Category: Endbilder


Tweet von @tagesthemen vom 18. Oktober 2018, 12:17 Uhr: Selten so ein deprimierendes Interview geführt. Bei der Frage nach der wirtschaftl Entwicklung in #Afghanistan fing der Chef der Handelskammer in Mazar an zu weinen. "Welche Entwicklung? Hier gibt es nur Terror, Kriminalität und Korruption."

Advertisements

Kauft Fantasietickets!

Werbung: Jetzt Tickets sichern! -- WELT DER FANTASIE

Galeria Kaufhof

Fassade der 'Galeria Kaufhof' in der hannöverschen Innenstadt: kalt und hässlich

Symbolbild

Junkfood-Dose mit Fußballmotiv und aufziehbare Spieluhr, die das Deutschlandlied spielt, reduziert

Das Objekt ist gefüllt mit teurem Junkfood. Es besteht aus Blech. Eine Spieluhr ist darinnen. Diese kann man aufziehen, mit gewollter Drehung eine Feder unter Spannung setzen. Dann erklingt sogleich „Einigkeit und Recht und Freiheit“ in mechanischem Geklirr. Nach kurzer Zeit verlangsamt sich die Melodie, weil die Federspannung nachlässt, bis die aufgezogene Feder schließlich wieder völlig entspannt ist und Ruhe einkehrt. Dieses Gesamtkunstwerk wurde mit Fußballmotiven bestempelt, weil ein paar Wochen lang Korruptions-, Polit-, Brüll- und Geldball in Presse und Glotze lief. Jetzt wird es verramscht und ist doch noch zu teuer. Ein treffliches Symbolbild für so vieles in Deutschland… 😦

Obskure weiße Tücher an der Ruine des Ihmezentrums

Leider noch nicht vollständig ausgeführt… aber die Betonburg zwischen Ihme und Blumenauer Straße ist ja auch viel monströser als der Reichstag.

Ihmezentrum: Wo das Licht stirbt

Tristesse hinter einem Bauzaun im Ihmezentrum in Hannover-Linden

Tür

Tür im Ihmezentrum mit Graffiti

Propagandaplakat am Ihmezentrum: Das Ihmezentrum -- Gestern -- Heute -- Morgen -- Übermorgen. Unter dem Plakat stehen überquellende Altpapiertonnen.

Großes Werbeplakat an der Ruine des Ihmezentrums: Tag der Städtebauförderung -- Aus Liebe zum Quartier

Ich habe in der Ruine des Ihmezentrums weder ein Dixi-Klo noch irgendein anderes Zeichen von Bau- und Renovierungstätigkeit gesehen. Aber immerhin: Für ein überdimensionales Reklameplakat voller Vision und Realitätsverlust, das da die Augen und das Gehirn der Vorübergehenden verspottet, war schon ein bisschen Geld da.

Love!

Das weiterhin vor sich hin zerfallende Ihmezentrum mit Graffiti 'Love' und einem kläglich gescheiterten Versuch, etwas Farbe an der Fassade anzubringen.

Sinnbild des Kapitalismus

Ein mit Schlamm gefüllter Einkaufswagen

Widerlich: Zukunftswerkstatt Ihmezentrum

Gefragt, was denn seiner Meinung nach das am besten zu einem halb zur Ruine zerfallenen, brutalistischen Menschenschließfach aus Beton passende Bildchen sei, sagte der alte Satan von Werber mit einem breiten, menschenverachtenden Grinsen: Nehmt eine Sonne, nehmt ein Windrad, nehmt ein Vogelhäuschen, nehmt einen Baum und nehmt einen Menschen, der im Schatten dieses Baumes müßiggeht. Da sagte der PR-Beauftragte: Das ist genial, so machen wir das! Anschließend zogen die beiden Menschenfeinde eine weiteres Näschen Kokain, fühlten sich groß, wichtig und wahr und machten sich an ihre brechreizerregende Arbeit:

Schild am Bauzaun des Ihmezentrums. Ihmeplatz 7e, 2. Etage: Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum. Küchengärten Linden nach links. Darunter das Logo von 'Transition Town Hannover e.V.': Im Hintergrund ein Windrad, im Zentrum eine Sonne, davor ein Baum mit Vogelhäuschen, in dessen Schatten der Schattenriss eines Menschen am Baume gelehnt ausruht.

Fürwahr eine Zukunftswerkstatt wie aus der ärgsten Dystopie; schade nur, dass sie gegenwärtig, ja, in Form der Reklame allgegenwärtig ist.