Category: Gute Nacht


Die Belesenen

Es gibt Menschen, und es sind gar nicht so wenige, die zwar viel lesen, aber nur aus dem Grund, damit sie nicht so viel denken müssen.

Advertisements

Ich brauche keinen Datenschutz, weil ich nichts zu verbergen habe.
Ich brauche keine Meinungsfreiheit, weil ich nichts zu sagen habe.
Ich brauche keine Freizügigkeit, weil ich nicht umziehen will.
Ich brauche keine andere Partei als CDUCSPDUAFDPGRÜNETC, weil ich die nicht wähle.
Ich brauche kein Frauenwahlrecht, weil ich Mann bin.

Und deshalb braucht das auch niemand anders. Außer, er ist irgendwie krank, kriminell oder gewalttätig.

Tun und Wille

So viele Menschen glauben zwar, dass sie tun können, was sie wollen, aber nur kurz nachgefragt räumen sie ein, dass sie gar nicht wollen, was sie jeden Tag tun.

Paradies erreicht

Mit diesem üblen zynischen Tonfall und diesem Grinsen sagte der Vorübergehende beim Betrachten der Nachrichtensendung des BRD-Parteienstaatsfernsehens: „Eine Welt, in der es eine Tagesschau-Meldung wird, dass jemand (Elon Musk) seinen Facebook-Account löscht, muss eine wunderbare Welt sein, die keine schweren Probleme, keinen Hunger, keine Armut und keinen Krieg mehr kennt“.

Geburtenkontrolle durch sexuelle Abstinenz

Die Leute, die sagen, dass Geburtenkontrolle durch sexuelle Abstinenz die einzig zulässige, natürliche und von G’tt erwünschte Methode der Geburtenkotrolle sei, sind die gleichen Leute, die es den Glauben daran, dass eine Jungfrau schwanger geworden ist, zur Grundlage ihrer Religion gemacht haben.

„Der Islam gehört nicht zu Deutschland“

Der Vorübergehende sagte, als er an Seehofers Widerhall vorüberging: „Ich warte ja immer noch auf ‚Das Internet gehört nicht zu Deutschland‘, gefolgt von weitgehenden, faschistoiden Forderungen nach dem Herzen des Stammtisches“.

Nicht notwendig…

Werte Frau Merkel, die in Armut geratenen Menschen in der BRD bekommen nicht, wie sie es sagten, das Notwendige; sie bekommen also nicht das, was ihre Not wendete. Sie bekommen das Noterhaltende, also das, was ihre Not erhält oder gar noch ausweitet. Und genau das. Ist politische Absicht, die durchgesetzt wird, koste es, was es wolle.

Öffentliche Toilette

Der Vorübergehende ging des späten Abends an einer Haustür vorüber, an der ein Zettel hing: „Bitte pinkeln Sie nicht in diesen Hauseingang. Wenn Sie nicht mehr aufhalten können, nehmen Sie doch einfach die Bankfiliale auf der gegenüberliegenden Seite“. Und der Vorübergehende grinste und hoffte, dass er diesen und ähnliche Texte noch häufiger zu lesen bekommen würde.

Die Heilkräfte der Kristalle

„Natürlich haben Kristalle Heilkräfte“, sagte der Vorübergehende mit einem noch breiteren als dem üblichen Grinsen zu seinem esoterikgläubigen Zeitgenossen, „nur ein einziger, hinreichend großer und reiner Diamant kann die Armut eines Menschen mit allen ihren scheußlichen Folgen heilen“.

Feigling

Nur, weil man weiß, was dumm wäre und es nicht tun will, ist man noch lange kein Feigling.

Hochzeit

Glücklich der Mann, der seine Hochzeitsreise ganz allein machen kann.

Fanatiker

„Man darf die Religion nicht den Fanatikern überlassen“, sagte der schlaue, seiner Lage völlig bewusste Fanatiker, dabei genau wissend, dass seine Zeit noch kommen wird.