Category: Gute Nacht


Clown

Ein Clown, der sich schrill geschminkt hat und der sich sein buntes Kostüm angelegt hat, damit die Kinder auch schön lachen, wenn er auf die Bühne kommt, obwohl er gar nicht lustig ist — so kommt einem Fühlenden und Denkenden die ganze narzisstisch kranke Prachtentfaltungslust und so kunstlos aufgesetzte Selbstwichtigkeit der Classe politique vor, einschließlich aller damit verbundenen pseudofrommen Rituale.

Werbeanzeigen

Das Ding

„Zeig mir das Ding“, sagte der Vorübergehende zum frommen Zeitgenossen, „das von deiner Kirche nicht offen und feierlich gesegnet würde, wenn es sich nur für deine Kirche lohnte! Die Geschichte des Christentums ist eine Geschichte der ungezügelten und im Zweifelsfall massenmörderischen Geldgier, bis auf den heutigen Tag; und in ebendieser Geschichte spiegelt sich klar und hell, wer der Gott dieser Christen ist: Das Geld“.

Kommunikative Korellation

Je weniger Schlaues und Gehaltvolles einer mitzuteilen hat, desto schwieriger scheint es für ihn zu sein, auch nur zehn Minuten lang den Mund zu halten.

Lernen und Erfahrung

„Jüngere Menschen“, sagte der Vorübergehende zum jüngeren Menschen, „sind Menschen, die ihr erlerntes Wissen zur Grundlage ihrer Weltsicht und ihrer Entscheidungen nehmen, und ältere Menschen bauen stattdessen eher auf ihrer Einsicht und Erfahrung. Beides hat seine Nachteile und seine Nachteile. Und die übergroße Mehrheit der Menschen lässt sich einfach nur von anderen beeinflussen, ohne die Mühe der Reflexion, ohne einen einzigen eigenen Gedanken, ohne das geringste Streben erwachsen und Mensch zu werden und zu sein“.

Held

Man ist nicht schon ein Superheld, weil man sich selbst für super hält.

Bumm-bumm!

Die Menschen, die mir in Nachrichtensendungen und Talkshows präsentiert werden, erinnern mich an Kesselpauken. Je hohler sie sind, desto lauter erklingen sie.

Grenzwissenschaftssex

Mit einem breiten, etwas unverschämten Grinsen sagte der Vorübergehende: „Ich habe die Existenz von Gespenstern für möglich gehalten, bis ich einige ‚Videos von Gespenstern‘ in bestem Beweiston gesehen und ertragen habe. Ich habe die Existenz von UFOs für möglich gehalten, bis ich einige ‚Videos von UFOs‘ in bestem Beweiston gesehen und ertragen habe. Es ist wohl besser, wenn ich mir keine Pornos anschaue“.

Schöne Töchter

„Unglaube und Zynismus“, sagte der Vorübergehende zu seinem etwas entsetzt dreinschauenden Zeitgenossen, „sind die beiden scharfen Töchter der Vernunft“.

Vom Nichthören

Wie Journalisten und Politiker an ihre absurden Einschätzungen und ihre unerschütterliche Selbstgewissheit kommen? Die, die sie nicht hören, wissen nichts von der Musik, ihrer Harmonie und ihrem Rhythmus und halten die harmlos-ausgelassen Tanzenden deshalb für eine Gemeinschaft von Verrückten, die in ihrem Wachstum belegt, dass dies Irresein ansteckend, gefährlich und bekämpfenswert ist.

Vom Bleiben

„Man wird nicht dumm“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „sondern man bleibt dumm“.

Ideologie der dummen Selbsteinlullung

Der Dummkopf bemerkt, dass sich um so mehr Probleme und Wissenslücken zeigen, je weiter sich das so mühsam erworbene Wissen ausbreitet, und er schließt daraus, dass ein Leben in Dummheit und psychischer Selbststimulation viel problemloser und müheloser ist. Und es ist gar nicht so leicht, diese „Logik“ zu widerlegen, schon gar nicht gegenüber einem Dummen, der an seiner bequemen Dummheit hängt. Neuerdings breiten die Dummköpfe ihre dumme Ideologie der dummen Selbsteinlullung sogar über das Internet, über das Fernsehen, über das Radio aus und finden Tag für Tag neue Anhänger ihrer Dummheitsverherrlichung… und weil dumm so gut kauft und damit so gut in die „marktkonforme Demokratie“ (A. Merkel) passt, erfährt die Dummheit breiteste Förderung und politische Relevanz. Es kann gar nicht mehr lange dauern, bis die Menschheit ihre Äcker mit elektrolythaltigen Getränken gießt.

„Beweise“

„Beweis“ durch dumme Autoritätsgläubigkeit: Die Aussage muss stimmen, es steht so in der Wikipedia und in vielen seriösen Presseprodukten und wird durch wissenschaftliche Publikationen belegt, die leider nicht so offen liegen, dass sie jeder problemlos lesen, ihre Methodik beurteilen und die Aussage damit überprüfen könnte.

„Beweis“ durch dumme Autoritätskritik: Die Aussage kann so nicht stimmen, es steht so in „Schall und Rauch“, „Compact“, „Kritische Wissenschaft, „Tichys Einblick“, „Achse des Guten“, „RT“, wird von „KenFM“ behauptet und findet sich als Sekundärquelle in diversen weiteren rechtspopulistischen Websites, aus denen sich unerfreuliche Menschen jeden Tag ihre Fake News und ihre Propaganda für ihre weitere Radikalisierung abholen.

So lange man in verkürzter Etristik in Diskussionen so „beweist“, beweist man damit anderen Menschen nur seine Unselbstständigkeit, Manipulierbarkeit und Dummheit. Und dieser Beweis wird vor allem im Internet erschreckend oft erbracht, egal, mit welchen politischen Ideen er verbunden ist. Im Regelfall behauptet der so Argumentierende, dass er „selbst denken“ könne… 😦