Tag Archive: Dummheit


Aufladen

Menschen, die sagen: „Ich bin Deutscher“, „Ich bin Muslim“ oder „Ich bin links“ laden mit dieser Haltung, mit dieser äußerst preiswerten Identifikation mit übergeordneten, antiindividuellen Ideen und Begrifflichkeiten ihr Dasein und ihr verhungertes Selbstwertgefühl mit einer narzisstisch wichtigen Bedeutsamkeit auf, ohne allzuviel für die so gewonnene Bedeutsamkeit tun zu müssen. Dies ist ein primitiver psychischer Mechanismus mit eingebauter konformistischer Forderung an andere Menschen nebst Gewaltbereitschaft gegenüber unfügsamen anderen Menschen, der mehr Schaden an der Zivilisation anrichtet als alle Naturkatastrofen der letzten paartausend Jahre zusammen, und der brülle Massensang der Identifikation mit Sportmannschaften ist die wirksamste Eingewöhnung in diesen psychischen Mechanismus, der geradewegs in die eine oder andere Form des Faschismus führt.

Wer zivilisiert ist, sagt „Ich bin ich“, und dies selbst dann noch, wenn sich dieses Ich wie ein leerer Fleck anfühlt. Denn Menschen sind kein Ameisenstaat, in dem jeder das gleiche Erbgut hat und in dem es keine Individuen gibt. Die Kraft menschlicher Zivilisation erwächst immer nur dort, wo Verschiedene beisammen sind, kooperieren und die antisozialen Regungen der dummen dummen Psyche zurückweisen, und die Kraft menschlicher Zivilisation wird vernichtet in dumpfem Konformismus und gewaltsamer Gleichmacherei.

Werbeanzeigen

Kryptogeld

Der Vorübergehende fragte seinen spekulationswilligen und geldbeseelten, aber nicht sehr intelligenten und nachdenklichen Zeitgenossen, ob es eigentlich auch schon eine Kryptowährung gäbe, die Tulpe heißt?

Des Fuchses fremde Federn

Der Fuchs wird meist für sehr viel intelligenter gehalten, als er ist, weil bei der Betrachtung seiner Schläue die Dummheit der Hühner übersehen und der Schläue des Fuches zugerechnet wird.

Betreutes Wohnen

„Die Menschen sind so begeistert von ‚digitalen Assistenten‘, weil sie behindert sind“, sagte der Vorübergehende zum Zeitgenossen, „und statt dass sie ihre Behinderung, die im Wesentlichen aus Dummheit und Nichtwissen besteht, mit etwas geistiger Anstrengung beseitigten, entscheiden sie sich lieber für ein betreutes Wohnen, Denken und Surfen ohne jegliche Spur von Würde und Privatsphäre“.

Die gleiche dumme Substanz

Die völlige Ahnungs- und Kenntnislosigkeit eines Menschen und die feste Überzeugung eines Menschen, jedem anderen Menschen intellektuell meilenweit voraus zu sein, sind aus genau der gleichen, dummen „Substanz“ gemacht.

Wahrheit

Ob eine Behauptung wahr ist oder nicht, hat nichts damit zu tun, wie glaubwürdig und gefällig sie klingt. Und. Ob eine Behauptung glaubwürdig und gefällig klingt, hat nichts damit zu tun, wie wahr oder unwahr sie ist. Wer dumm ist und mit der Psyche „denkt“, strebt nach Lust und Gefallen und Glauben; wer nach Wahrheit strebt, „denkt“ nicht mit seiner Psyche und bleibt auch nicht lange dumm. Aber einsam wird er, schnell und nachhaltig einsam…

Wort und Bild

Als einer der neuen Dummen zum Vorübergehenden „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“ sprach, damit er sich von den Worten besser abwenden und seine eigene Dummheit besser in der täglichen Bilderdusche genießen könne, da antwortete der Vorübergehende lächelnd: „Und ein gut gewähltes, treffendes Wort gibt mehr Einsicht und Wissen als das eingängige und flüchtige Geschnatter tausender Bilder. Wer unterhalten werden will, wer die Psyche füttern und den Verstand darben lassen will, neigt sich gern zum Bilde und guckt; wer aber verstehen will, besinnt sich der Ohren und des Mundes und ergreift das Wort. Die einen Menschen machen Selfies; und die anderen menschen schreiben, sprechen, lesen und hören lieber, als sie aussehen; genau darin spiegelt sich der Grad der gewohnheitsmäßigen Verstandesnutzung“.

Die Macht

„Die Macht der Priester und Profeten ist an die stumpfsinnige Leichtgläubigkeit und weitgehende Denkverweigerung ihrer Mitmenschen gebunden, endet letztere, endet auch die erstere“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen. Und er setzte, in einem unpassenden Tänzeln schreitend, fort: „Das gleiche gilt für die Macht von Journalisten, Werbern, Politikern“.

Die Cyberdigitalisierenden

Ohne auch nur von einem dürren Lichtlein einer wirklichen und wirksamen Einsicht daran gehindert zu werden, ahmen sie in tiefstmöglicher Dummheit nach, genau so wie bei einem Cargokult.

Grüße auch an Ronald Pofalla.

Wettbewerb

„Viele Menschen könnten viel mehr für sie Wichtiges und Erfreuliches erreichen“, sagte der Vorübergehende zu seinem ambitionierten Zeitgenossen, „wenn sie nur damit aufhörten, mit ihrer beschränkten Lebenszeit und Kraft andere immer übertreffen zu müssen und stattdessen damit anfingen, sich selbst übertreffen zu wollen„.

Luxus

Wenn das spießbürgerliche Banausentum, die wohlgeschulte Dummheit und die popkulturell vorgegebene Geschmacklosigkeit nur genug Geld zur Verfügung haben, entsteht aus der immer noch voll funktionsfähigen Psyche heraus ein dummes Verlangen nach Luxus.

Trieb und Denke

Wer den Rudeltrieb in sich überwindet, wer niemals der Menge folgt, weil es die Menge ist, wer sich niemals eine Institution oder einen Herrschaftsapparat als Familien- und Beziehungsersatz andrehen lässt, der hat gute Chancen, jeden Tag etwas klarer und vernünftiger zu denken und schließlich in weitgehender Eigenverantwortung und Einsicht heiter neben dem dummen und verantwortungslosen Prozess herzugehen, der über der Gesellschaft abläuft, ohne davon aufgesogen zu werden.