Archive for Oktober, 2018


Alte, reiche Herren…

Alte, reiche Herren erklären in ihren Herrschaftssesseln den Krieg, den die jungen Menschen dann im Schlamm der Schützengräben sterben müssen.

Advertisements

Technik

Technik ist als Diener des menschlichen Lebens sehr nützlich, aber als Herrscher über das menschliche Leben sehr gefährlich. Und schon so mancher Despot ist an seine Macht gekommen, indem er sich in dienender Position unentbehrlich machte.

Geburtstage

Wer Geburtstage feiert, seien es Menschen, Staaten, Organisationen, Vereine oder Bewegungen, dokumentiert damit seinen laufenden Sterbeprozess. Was wirklich gedeiht, kennt wichtigere Ereignisse als seinen bescheidenen Anfang in Elend und Schwäche und hat regelmäßig neue Anfänge.

Tweet von @tagesthemen vom 18. Oktober 2018, 12:17 Uhr: Selten so ein deprimierendes Interview geführt. Bei der Frage nach der wirtschaftl Entwicklung in #Afghanistan fing der Chef der Handelskammer in Mazar an zu weinen. "Welche Entwicklung? Hier gibt es nur Terror, Kriminalität und Korruption."

Benachteiligte Kinder

„Wie viele benachteiligte Kinder es doch gibt“, sagte der Vorübergehende, „denen das Leben viel zu leicht gemacht wurde“.

Flackerschlaf

Zu viele Menschen betreiben nur eine Form der Medienkritik: Ihr regelmäßiges Einschlafen vor dem Fernseher, der mit so hohem technischen Aufwand und in immer größerer Bilddiagonale doch immer wieder das Gleiche transportiert.

Der Fuchs

„Der Fuchs ist bei weitem nicht so schlau, wie du denkst“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „denn du vergisst, die Dummheit der Hühner zu berücksichtigen. Wer sich dumme Opfer sucht, braucht selbst nur wenig Intelligenz; und wer sich seine Opfer schön dumm hält, vermeidet auf lange Sicht die mühsame Anstrengung des Geistes“.

Dummstellen

Als der Vorübergehende von einem seiner Zeitgenossen gefragt wurde, warum er vorhin im Gespräch so viel gefragt hat, als ob er gar nichts wüsste, sagte der Vorübergehende: „Es ist für jemanden, der etwas weiß, gar nicht schwierig, sich dumm zu stellen, und oft erreiche ich damit mehr als mit arrogant aufgetischtem Wissen, bringe ich doch einen Anderen dazu, seine gedankliche Welt ausdrücken zu wollen und dabei noch einmal nachzuformulieren und nachzudenken zu müssen. Für den Dummen ist es aber viel schwieriger, sich wissend zu stellen“.

Sanftmut

Zu seinem Zeitgenossen sagte der Vorübergehende: „Was dir wie eine weise Sanftmut des Alters vorkommt, wie eine Geburt aus Erfahrung und Reflexion, ist eine Schlaffheit und Resignation, die erst von voranschreitender Kraftlosigkeit und schließlich von Leblosigkeit gefolgt werden wird“.

Klimagipfel

„Erspar mir deine Klimagipfel und deine dumme, psychische, medieninduzierte Angst nach einem schönen Sommer“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „der Bonbon ist längst gelutscht, der Keks ist gegessen, es ist vorbei! Die Menschheit hat in ihrer Dummheit längst unverrückbar beschlossen, alles anzuzünden, was brennbar ist, und der gleiche politisch-geldherrschaftliche Apparat, der von ‚Klimazielen‘ spricht, möchte auch Wälder abholzen, um Braunkohle zum Verbrennen auszubuddeln. Noch das letzte Molekül Kohlenwasserstoff wird unter dem Beifall der Börsen aus der Erde gepresst und gefrackt werden, um es in einer geldwerten Verbrennung in Kohlendioxid und Wasser zu verwandeln. Das einzige, wozu die politischen Theater-Aktivitäten auf irgendwelchen Gipfeln dienen, ist die psychische Vorbereitung der Einführung neuer Subventionen für die notleidende Industrie und die Einführung neuer Lasten für die vielen anderen Menschen, denen es in den Augen der Milliardäre und ihrer widerlichen journalistischen und parlamentarischen Marionetten immer noch viel zu gut geht“.

Entstehung des Rechts

Die organisierte Kriminalität der besitzenden Klasse ist verrechtlicht worden.

Rainer Mausfeld

Aluhüte

Mit einem etwas gequälten Lächeln sagte der Vorübergehende zu seinem mediengläubigen Zeitgenossen: „Noch viel schlimmer als die Aluhutträger sind die Träger von Scheuklappen“.