Latest Entries »

Die Depression überwinden

„Ich glaube, in dem Geflecht aus Spekulationen und wirr strukturierten, kaum noch vernünftig überdenkbaren Fakten gehört zu haben, dass der Mörder von München in psychiatrischer Behandlung war“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „ob er wohl Depressionen hatte und mit Flouxetin behandelt wurde? Ein wirksames Antidepressivum, zu dessen gar nicht so seltenen Nebenwirkungen intensive Suizid- und Gewaltphantasien gehören, das aber wegen seiner ansonsten guten Verträglichkeit massenhaft verschrieben wird, erweckt in mir einen viel stärkeren Verdacht als ‚Killerspiele‘ und Internetlektüre“.

Tweet von @PolizeiMuenchen, verifizierter Account: Eine traurige Nachricht: Die Zahl der Toten steigt auf 8. #Schießerei #oez #münchen -- Gefällt: 1083

Was sie hören wollen…

Ich habe die Theorie, dass jede Gesellschaft einen Hitler erzeugen kann. Für die Deutschen im Jahr 1938 war Hitler ein völlig geeigneter Mann, weil er die Dinge sagte, die sie hören wollten. Wenn du dich heute in den Vereinigten Staaten umschaust, dann stellst du fest, dass es eine Menge geeigneter Männer gibt, die sagen, was Amerikaner hören wollen — und die genau so gefährlich sind.

Frank Zappa, 1986

Wert

Maches hat einen Wert, und anderes hat einen Marktwert — ein Wort, das nur deshalb von Werbern und Journalisten erfunden wurde, um das deutliche, auf den wahren und Waren-Charakter der jeweiligen gesellschaftlichen Fetische hinweisende Wort „einen Preis“ zu vermeiden.

Arabisch klingende Namen machen Terroristen

Wenn der Täter keine Verbindung zu irgendeiner terroristischen Organisation hat. Wenn er kein Bekennerschreiben hinterlassen hat. Wenn er nicht einmal irgendwelche Parolen gerufen hat. Und das wissen wir – also ich jedenfalls – im Moment alles nicht. Was macht ihn dann zum Terroristen? Oder andersherum: Wo ist der Unterschied zum Amoklauf? Das Wort vom Terror ist ein politischer Begriff. Amok eher ein psychiatrischer.

Wenn der Täter kein Muslim gewesen wäre, alle Welt würde von einem Amoklauf ausgehen. So wie er sich auch an deutschen Schulen schon ereignet hat.

Jakob Augstein (Achtung, der Link geht zu Facebook, weil ein Qualitätsjournalist wie J. Augstein keinerlei Probleme damit hat, mit seinem Schreiben das Geschäftsmodell eines illegal und ausgesprochen asozial vorgehenden Spammers zu fördern und deshalb keine eigene Website unterhält.)

Kulturfrucht

Als die Menschen ihre Kultur ausbildeten und sich kollektiv ihren Lebensraum gestalteten, um nicht mehr der Gefahren und Unberechenbarkeiten der Natur existenziell ausgesetzt zu sein, bekamen sie im Voranschreiten ihres Kulturprozesses von der Natur einen bislang unbekannten und in der Folgezeit niemals geliebten Begleiter zugeteilt: Die Langeweile.

Journalistische „Demokratie“

„Wenn, wie dir der Journalist erzählt, Recep Tayyip Erdoğan ein Demokrat wäre“, sagte der Vorübergehende etwas genervt zu seinem Zeitgenossen, „dann wäre Wladimir Putin aber auch einer. Der wesentliche Unterschied zwischen diesen beiden Autokraten ist der unterschiedliche Mitgliedschaftsstatus in der NATO. Dein staatsfrommer Journalist, an dessen Ausflüssen du dich politisch bildest, betreibt Propaganda, und du fällst auch noch darauf herein und hältst dich deshalb für politisch informiert und gebildet“.

Kaltes Zwitschern

Was man auf gar keinen Fall tun darf? Man darf auf gar keinen Fall, sei es absichtlich, sei es in Unkenntnis der Nachrichten versehentlich als fühlendes Wesen nach einem so genannten „Terroranschlag“ Twitter überfliegen. In der grimmigen Kälte zwischen sprachgefühllos ersonnenen Hashtags wie „NiceAttack“ und der sich opportunistisch in die medial geschaffenen Gefühle ergießenden neurechten Agitation, die sich genau so gibberig und geil auf jede Leiche stürzt wie das Arschloch Journalist, droht man zu ersticken.

Je aufwändiger die Wettervorhersage im Fernsehen präsentiert wird, desto weniger zuverlässig scheint sie zu werden, selbst noch bei der einst recht zuverlässigen Antwort auf die lebenspraktisch oft nicht unwichtige Frage, wie das Wetter am morgigen Tag wird.

Auswertiges Denken

Wer gegen „Hasskommentare“ ist und selbst entscheiden möchte, was „Hass“ ist, muss automatisch auch Erdogan gegen Böhmermann recht geben

Burkhard Schröde

Gehacktes

Als der Zeitgenosse mit dem Erpressungstrojaner auf seinem Computer „Ich bin gehackt worden“ zum Vorübergehenden sagte, dachte der Vorübergehende nur bei sich selbst, dass das ja auch viel epischer, intelligenter und wichtigtuerischer als das ungleich wahrheitsgetreuere „Ich klicke wie ein dressiertes Hündchen auf alles, was sich im Web oder in einer E-Mail anklicken lässt“ klinge.

Die Menschheit

Die Menschheit. Wie einer, der aus dem Flugzeug springt, und der sich, nachdem der Fallschirm sich nicht geöffnet hat, sagt: „Wie wunderbar, ich bin gerettet und mir wird nichts passieren. Ich befinde mich in einer vollkommen sicheren Zone. Mein Flug ist eine herrliche Erfahrung. Ein tödlicher Aufprall droht mir erst, wenn ich mich nur noch ein paar Meter über dem Boden befinde, und davon bin ich weit entfernt“.

Ganz besonders fortgeschrittene Verblödete verzichten sogar völlig auf den Fallschirm und nennen den, der auf die Blödheit dieser Haltung hinweist, einen Miesepeter und Negativdenker.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 105 Followern an