Latest Entries »

Vom Wahrheit-Sagen

Wer den Menschen beibringen möchte, die Wahrheit zu sagen, muss ihnen „nur“ beibringen, die Wahrheit überhaupt hören und wissen zu wollen. Das eigene Aussprechen und der Verzicht auf das dann entbehrlich gewordene Lügen kommt wie von allein.

Werbeanzeigen

Die mundsolidarischen Klimaheuchler

Es ist schon faszinierend, wie schnell außerordentlich viele Erwachsene bereit dazu sind, sich mit dem zurzeit noch leicht und relativ risikolos zu öffnenden Mund mit demonstrierenden und schulstreikenden Kindern zu solidarisieren, wie vollständig nichtvorhanden aber andererseits ihre Bereitschaft ist, einfach selbst als klare Geste der Unterstützung und Zustimmung am Freitag die Arbeit niederzulegen und solidarisch mitzudemonstrieren. Einer der wichtigsten Gründe für dieses zutiefst selbstwidersprüchliche Verhalten dürfte es sein, dass Schulen ihren Schülern keine existenzbedrohende Kündigung aussprechen können, ganz im Gegensatz zu jenen, die den abhängig Beschäftigten im Hartz-Fear-Staat BRD ein Gehalt auszahlen. In dieser Kombination aus offenem Begrüßen des gleichermaßen recht wirkungs- und risikolosen „Widerstandes“ jener Menschen, die ihre Zukunft noch vor sich haben und dem ängstlichen Vermeiden jeder eigenen, möglicherweise etwas wirksameren Unterstützung spiegelt sich die ängstliche und ergebene Gleichgültigkeit dieser mit dem Mundwerk so engagierten Erwachsenen, die übrigens keine Spur weniger lächerlich und kinderverachtend wirkt, wenn sie ihren Kindern auch noch beim Malen hübscher Demoschilder helfen und sie mit dem Auto zur Klimademo fahren. Und weil dort auf den Demonstrationen die professionell-wohlaufgenommenen Fotos und Filmchen demonstrierender Kinder so niedlich sind, ist der Journalist mit aller seiner publizistischen Kraft beim niederträchtigen und vernunftwidrigen Heucheln dabei, es ist ja clickträchtiger Content und gut für die Vermarktung von Reklameplätzen, dem eigentlichen Geschäft des stinkenden Mitmenschen von Journalisten. Alle diese Leute hätten vor ein paar hundert Jahren auch Ablasszettel gekauft, um sich von ihrer eigenen, selbst empfundenen Verantwortung freizukaufen — und gleichermaßen bang wie ungebremst weitergemacht. Jedes Mal, wenn Kinder politisch instrumentalisiert werden, wird es scheußlich, dumm und kalt.

Demokratische Parteien

„Die ‚demokratischen‘ Parteien“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „sind die, die eine allzu große Mobilisierung bislang passiver Menschen aus dem Volk als eine Störung ihres Parteiengeschäftes empfinden. Meist wird diese Störung durch das Aufführen falscher Freundschaft mit den bewegten Menschen, und wenn das nicht mehr hilft, durch weitere Gründungen ‚demokratischer‘ Parteien behoben“.

Klartext

Wenn die Dummen über einen Menschen sagen, dass er „Klartext“ spricht, dann meinen sie damit, dass die Worte sich frei von störenden Gedanken und Argumenten direkt an die dumme Psyche richten. Deshalb kommt es ihnen auch so klar vor.

Diplomatie

Immerhin haben die Mitglieder der Classe politique in der Bundesrepublik Deutschland ein gewisses „diplomatisches“ Talent — in der Form, dass sie den Hund so lange streicheln, bis sein Maulkorb fertig ist.

Verbergen

Wer sagt: „Wer nichts zu verbergen hat, der hat auch nicht zu befürchten“, meint mit diesen Worten, dass ein Mensch, der sich aus einem Empfinden seiner eigenen Würde heraus der völligen Offenlegung seiner Privat- und Intimsphäre widersetzt, schon bald etwas zu befürchten haben wird.

Luxus

Wenn das spießbürgerliche Banausentum, die wohlgeschulte Dummheit und die popkulturell vorgegebene Geschmacklosigkeit nur genug Geld zur Verfügung haben, entsteht aus der immer noch voll funktionsfähigen Psyche heraus ein dummes Verlangen nach Luxus.

Hirnhunger

„Wenn du Langeweile fühlst“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „dann ist das nur ein Zeichen, dass dein Verstand sich sehr nach Benutzung sehnt; ganz ähnlich wie ein leerer Bauch Hungergefühle verursacht. Reagier darauf intelligenter als ein Idiot und lass dich nicht von irgendwelchen stumpfen Medienproduktionen, Sportereignissen oder Witzen unterhalten, um den Hunger deines Gehirnes besser ignorieren zu können!“

Für Profis

Wenn FDP-Chef Christian Lindner gegenüber der Bildzeitung die Auffassung vertritt, dass Klimaschutz nur etwas für Profis sei

Ich bin für Realitätssinn. Von Kindern und Jugendlichen kann man nicht erwarten, dass sie bereits alle globalen Zusammenhänge, das technisch Sinnvolle und das ökonomisch Machbare sehen. Das ist eine Sache für Profis

…dann meint er mit diesem Wort in Wirklichkeit, dass die gesamte „Demokratie“ den Profis vorbehalten sein soll und keineswegs etwas für das Volk ist, von dem doch angeblich alle Staatsgewalt ausgehen soll. Oder das Gleiche etwas anders ausgedrückt: Offen antidemokratische und grundgesetzfeindliche Haltungen gibt es keineswegs nur in der AfD.

Sklaverei und Stagnation

„Einer der Gründe, weshalb nicht schon die Antike eine technische Zivilisation hervorbrachte, die sich etwa die Dampfkraft zunutze machte, war nicht das grundsätzliche Unvermögen der damaligen Menschen, sondern die Sklaverei“, sagte der Vorübergehende zum enttäuschten Sozialdemokraten. „Wenn die Arbeit des Sklaven billiger als die Erfindung und der Bau einer Maschine zur Erleichterung, letztlich Abschaffung dieser Maloche ist, dann wird die Maschine nicht erfunden. Und selbst, wenn sie jemand aus Freude am Denken und an der Menschenfreundlichkeit erfindet, wird sie nicht gebaut, weil sie bei aller objektiver Sinnhaftigkeit ökonomisch sinnlos ist. Hartz IV und ein staatlich subventionierter Billigarbeitsmarkt sind wirksame Maßnahmen zur Verhinderung technischen Fortschritts“.

Die Zombieapokalypse der Gesellschaft

Diese Gesellschaft ist voller Menschen, deren Geist zwar schon mit dreißig Jahren oder noch früher gestorben ist, deren Körper aber erst mit achtzig Jahren beerdigt wird.

Gift

Es ist schon merkwürdig, dass es beinahe der gleiche Schlag von Menschen zu sein scheint, der die Autoabgase für völlig harmlos und die Impfungen für eine gefährliche Volksvergiftung hält.