Archive for Oktober, 2016


Studienkreis

Wenn man sich zusammensetzt, um seine Vorurteile und seinen Aberglauben zu kultivieren und zu verstärken und überall durchzusetzen, klingt das Wort „Studienkreis“ viel vornehmer, gebildeter und rationaler als das Wort „Stammtisch“, und das macht die Beliebtheit dieses Wortes bei Blendern aller Art aus. In der englischsprachigen Welt (also in Deutschland) bevorzugt man allerdings bei der Kultivierung gehobenen und mit viel Geld und politischen Gestaltungswillens gemästeten Bullshits seit einiger Zeit das Wort „Think tank“.

Advertisements

Mathematische Analphabeten reden von Algorithmen

Im Endeffekt ist „Algorithmus“ nur noch der magische Platzhalter für einen Animismus, nämlich einem toten Gegenstand wie einem Computer menschliche Charaktereigenschaften wie Boshaftigkeit oder Gefühlskälte zuzuschreiben. Sie machen alle auf IT-Technik, bewegen sich aber letzlich nur auf Ebene des magisch-mythischen.

Hadmut Danisch

Substanz

„Der Lack ist ab“, sagte der Vorübergehende zu sich selbst, als er die Schlagzeilen scrollte, „und die Substanz ist sichtbar geworden“.

Dauerhafte Kampfsimulation

Wahlkämpfe, die nach der Wahl und den mies aufgeführten medialen Siegesposen in den nächsten Wahlkampf übergehen, um von der Einigkeit und dem gemeinsamen Geschäftsmodell aller Beteiligten abzulenken. Genau so schrill, laut, ehrlich und „echt“ wie die Kämpfe im Wrestling.

Voraussetzung

Ein böses Erwachen wird es für viele Menschen geben, und seine Voraussetzung ist der tiefe Schlaf ebendieser Menschen.

Reich und glücklich

Wenn man die journalistische Aufbereitung demoskopisch-parawisschenschaftlicher Vulgärmathematik auf den Websites des BRD-Staatsfernsehens sieht, dann sind „die Deutschen“ reich und glücklich. Zu schade, dass man davon gar nichts bemerkt, wenn man sich die Menschen in den Straßen in der BRD anschaut.

Untergrund

Es war nicht ein „nationalsozialistischer Untergrund“, ein geheimdienstlicher war es. Oder genauer: Ist es.

Blüte

Die Landschaften, sie blühen. Und. Die Seelen jener Menschen, die inmitten dieser Landschaften ihr Leben fristen, sie sind so welk und braun geworden.

Redefeind

„Hör damit auf, Gespräche als Chance für deine ‚Mission‘ zu betrachten und den gesamten manipulativen Rhetorikapparat eines Missionars beim Reden einzusetzen“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „und wir können damit beginnen, uns zu unterhalten! Aber. Solange du nicht damit aufhörst, trittst du mir offen als Feind gegenüber“.

Alle Ächtung

Wer die Gewaltausübung gegenüber Frauen (statt gegenüber Menschen) geächtet sehen will, zeigt im Spiegelbild dieses geäußerten Willens seine Freude daran, dass die andere Hälfte der Menschen in alleiniger Abhängigkeit von der Beschaffenheit des 23. Chromosomenpaares sein ganzes Dasein unter den Bedingugen der Nötigung, des Kampfes und der Gewalt zu fristen hat. Meist wird diese gleichermaßen empathielose wie geistlose Zumutung zurzeit von Dampfplauderern mit Rotationsmaschinenhintergrund und vergleichbar geübten Heißluftspendern als „soziale Gerechtigkeit“ verkauft, und dieses Wort ist durchaus ähnlich gemeint und zu verstehen wie das „Sozialistisch“ als Bestandteil des Wortes Nationalsozialismus.

Mensch und Maschine

Wenn ein Mensch nach Mustern in der Welt sucht, nennt man ihn einen Verschwörungstheoretiker und betrachtet ihn als Spinner, wenn es aber eine Maschine tut, nennt man es „künstliche Intelligenz“ und träumt von Kontrolle, Macht und Profit.

Fabrik

Die Schule. Ist eine Humankapitalfabrik. Sie ist nicht mehr. Aber. Sie ist auch nicht weniger.