Tag Archive: BRD


Vorratsdatenspeicherung

Foto von Anne Frank -- Mit Vorratsdatenspeicherung wäre das nicht passiert. Anne Frank, 1929-1945

Edathy

Die gleichen Politiker, die ihrem Kollegen Sebastian Edathy in strafvereitelnder Absicht den Hinweis zugesteckt haben, dass gegen ihn wegen “Kinderpornografie” ermittelt werde¹, damit er auch ja Beweise vernichten könne und nicht dafür ins Gefängnis gehe, wurden zuvor nicht müde und werden auch danach nicht müde werden, mit mehr oder minder gut gespieltem und von Presse und Glotze bis ins Obszöne verstärkten Empörungston nach härteren Strafen und schärferen Gesetzen zu rufen.

¹Es handelt sich nicht um freiwillig produzierte Pornografie, sondern um fotografierten und gefilmten sexuellen Missbrauch, deshalb die Anführungszeichen. Die in Presse und Politik in durchgehender Gedanken- und Bedenkenlosigkeit verwendete Bezeichnung “Pornografie” macht schon klar, wie gleichgültig den so sprechenden Menschen die ausgelieferten Opfer sind.

Screenshot von YouTube: 70th Anniversary of the Liberation of Auschwitz, January 27, 2015 -- On January 27, 2015 we will commemorate the 70th anniversary of the liberation of Nazi German concentraction and extermination camp Auschwitz. On this day the whole world will be listening to the voices of Auschwitz. On this day we will meet at the authentic site of the former camp as the sign of our remembrance. -- The whole commemoration event will be streamed on-line on January 27, 2015. More information: http://70.auschwitz.org -- Dazu der Text im Videoplayer: 'Live Streaming ist wegen Rechteproblemen in Deutschland leider nicht möglich. Das tut uns leid.

Nachtrag: Diese Inhaltesperrung im Rechtsraum der BRD wurde ihnen präsentiert von der GEMA. [via Fefe]

Immerhin hat er nicht den Holocaust geleugnet…

[…] das Auswärtige Amt, das daraufhin Jazenjuks Leugnung des Angriffskrieges der Nazis als “Ausdruck der für uns sehr wichtigen Meinungsfreiheit” betrachtete

Hintergrund — Ukraine: Kiew auf Kriegskurs, das dort teilweise gegebene Zitat lässt sich im Protokoll der Bundespressekonferenz vom 12. Januar 2015 nachlesen.

Werte Journalisten in der BRD…

Werte Journalisten in der BRD, die Erhebung dieser “Imagewerte” für verschiedene Berufe geschah, bevor Menschen auf die Straße gingen und angesichts eurer durch bloßes Hinschauen sichtbar werdenden, systematischen Propaganda und Lüge auf irgendwelchen Wahnmachen “Lügenpresse” skandierten:

Grafische Darstellung der Imagewerte für verschiedene Berufsgruppen auf Grundlage einer Erhebung aus dem Herbst 2013

Um euch, werte Journalisten, die Orientierung zu erleichtern — ich bemerke ja häufiger beim “Genuss” eurer Produkte, dass ein Hang zum gründlichen Hinschauen unter euch nicht so verbreitet ist — habe ich die für euch interessante Zeile mal hervorgehoben. Die kursive, schwarze Zahl ist übrigens der internationale Vergleichswert. Hier in der BRD arbeitsverweigert ihr jedenfalls weiter hart daran, werte Journalisten, auch noch das Ansehen von professionellen Lügnern (Werber), legalisierten Finanzbetrügern (Klinkenputzer) und niederträchtigen Korruptionsmagneten (Politiker) zu unterschreiten. Und in diesem Ansinnen seid ihr auf einem wirklich guten Weg. Eurer Geschäftsmodell, Akzeptanz für menschen- und intelligenzverachtende politische und wirtschaftliche Ideen durch mediale Penetranz herzustellen und diese ekle Niedertracht mit ein paar bunten Tittitainment-Meldungen “genießbar” zu machen, kommt an ein Ende. Und das. Wird allerhöchste Zeit. Es hat nämlich in den letzten anderthalb Jahrhunderten mehr als genug Schaden angerichtet.

Akteneinsicht

Wo kann ich in der BRD eigentlich beantragen, mir einmal in aller Ruhe die Akte anzuschauen, die der BRD-Inlandsgeheimdienst “Verfassungsschutz” über mich angelegt hat?

PEGIDA

Was werden die ganzen PEGIDA-Demonstranten nur machen, wenn jedem Einzelnen von ihnen spätestens in den kommenden paar Jahren klar wird, dass Hartz Fünf, Lohndumping, Massenverarmung und trübe persönliche Aussichten bei gleichzeitiger hemmungs- und schamloser Bereicherung einer recht kleinen gesellschaftlichen Schicht gar nicht auf “Islamisten” oder irgendwelche Ausländer zurückzuführen sind, sondern auf Christen und Inländer.

Ich — als jemand, der das Gras wachsen hört — würde mich nicht weiter darüber wundern, wenn sich die recht bräunlichen Organisatoren wenigstens zum Teil in naher Zukunft als V-Männer des BRD-Inlandsgeheimdienstes “Verfassungsschutz” entpuppten…

Lebenslauf

Er hat Lücken in seinem Lebenslauf; ja, Zeiten, in denen er einfach gelebt hat und nicht getan hat, was andere von ihm wollten… das ist nachteilhaft am “Arbeitsmarkt”.

Tuğçe¹

Wenn Türken in der BRD tot sind, scheint es unter bestimmten Umständen durchaus denkbar, dass sie mit großen staatlichen Ehren beerdigt werden und dass es zu einer großen Anteilnahme vieler Menschen kommt, ja, sogar die posthume Verleihung eines Bundesverdienstkreuzes klingt gar nicht mehr absurd. Solange sie freilich in der BRD leben oder gar überleben, interessiert sich niemand für sie.

¹Übrigens, Qualitätsjournisten: Inzwischen gibt es Unicode und man kann solche Sonderzeichen schreiben.

Kompetenzniveau III

Kompetenzniveau III umfasst die Schüler, die mit Hilfestellung Informationen suchen, bearbeiten und einfache Textdokumente erstellen können, mit Hilfestellung! Kompetenzstufe III haben 45,3% der getesteten deutschen Schüler erreicht

Kritische Wissenschaft: Arbeitsdrohnen und Anleiter? – Noch ein Leistungstest bei Schülern

Kultusminister sind diejenigen Mitglieder der classe politique, die mit so einem Ergebnis zufrieden sind — und deshalb wird die Schule auch weiterhin der Ort bleiben, an dem heute die gesellschaftsprägenden Menschen von morgen auf die Herausforderungen von gestern vorbereitet werden. Da fällt es, abgesehen von der Unerfreulichkeit des Ergebnisses, sehr leicht, die Zukuft einer BRD-Gesellschaft abzuschätzen, an deren Schulen nur noch 1,5 Prozent der Achtklässler (die dabei allesamt natürlich bereits einen “Berufswunsch” entwickelt haben sollen, den sie auch verfolgen) fähig sind, sich unangeleitet aus selbst beschafften und bewerteten Informationen Urteile zu bilden: Es wird eine Gesellschaft von leicht steuerbaren Idioten, denen niemals jemand eine Gebrauchsanleitung für ihr Gehirn mitgegeben hat. Politisch beabsichtigt, geplant und gewünscht. Unter zufriedenem Blick von Kultuspolitikern. Der Letzte macht das Licht aus.

Bitte hier weiterlesen: Meine Wahlempfehlung (für jede Wahl)!

Zum Gruseln

Es ist zum Gruseln und widerwärtig, wie leicht sich mit einer nahezu einstimmig und gleichgeschaltet vorgetragenen medialen Kampagne die berechtigte Empörung über die Deutsche Bahn auf die ebenfalls sehr berechtigt für ihre Interessen streikenden Lokführer umlenken lässt — einschließlich Internetpranger mit Aufforderung zum Telefonstalking und nur noch durch eine sehr dünne Schicht Zivilisation davon entfernt, Lynchmobs ins Leben zu rufen.

Zumindest jeder Mensch, der für seine Arbeit immer weniger Geld und immer mehr persönliche Unsicherheit erhält, sollte da wissen, auf welcher Seite der Journalismus steht, der ihm seine politische Meinung bildet.

Seit 1980

“Seit 1980 die so genannte ‘Sommerzeit’ eingeführt wurde”, sagte der Vorübergehende, “lese ich an den beiden Tagen des Zeigersprunges jedes Jahr das gleiche in der Presse: Dass eine Mehrheit der Menschen in Deutschland die idiotische Umstellerei ablehnt — zurzeit sollen es 71 Prozent sein. Dass eine vollständig sinnlose Maßnahme, die viele Menschen sehr belastet, über dreieinhalb Jahrzehnte hinweg gegen Wunsch und Willen einer solchen Mehrheit erfolgreich durchgesetzt werden kann, belegt, welchen Wert das Wort ‘Demokratie’ hat. Damals. Wie. Heute”.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 704 Followern an