Archive for August, 2019


Kette und Vorstellung

„Wenn du ein anderes Leben willst, weil dir dein jetziges Leben unerträglich geworden ist, dich krank macht und deshalb für dich nicht weiter möglich ist“, sagte der Vorübergehende lächelnd zu seinem Zeitgenossen, „dann musst du dich erst einmal von der Ein- und Vorstellung befreien, dass du morgen so weiterlebst, wie du es von gestern her gewohnt bist. Bist du erst aus diesem Zwinger deines Geistes frei, hören Hoffnung, Lähmung und Passivität wie von alleine auf, der Verstand kann wieder verstehen, der Gedanke ist kein Kreisen und psychisches Grübeln mehr und alles findet sich, weil es immerschon offen lag. Die schwerste Kette der Gefangenen. Ist. In ihnen selbst gelegt“.

Werbeanzeigen

Gewohnheit

Bei vielen Menschen ist das Leben eher so eine Angewohnheit, die ihnen vertraut geworden ist und die sie deshalb nicht aufgeben wollen, als ihre aktiv und bewusst gestaltete, einmalige Zeit.

Die große Langeweile

Die große Langeweile in den contentindustriellen Filmen und Musikproduktionen, die sich auch durch gnadenlose Überwürzung mit Effekten nicht mehr wegwischen lässt, kommt ja gar nicht aus einem Mangel an Ideen, sondern aus einem Mangel an neuen Ideen.

Bildungsmaske

Gefragt, wie ein Vortrag gewesen sei, antwortete der Vorübergehende: „Der Redner war gebildet und geübt genug, um sich kaum anmerken zu lassen, wie wenig er wusste“.

Hassspiegel

Der Hass gegen anders denkende Menschen spiegelt sich immer noch am häufigsten und deutlichsten dort, wo den anders denkenden Menschen Hass unterstellt wird.

Nazis

Journalisten sind die Menschen, die den anderen Menschen erzählen, dass „Nazis“ — je nach Anschein der Sachlichkeit auch als „Neonazis“, „Rechtsradikale“, „Reichsbürger“ oder „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet — alle diejenigen Menschen seien, die die journalistische Berichterstattung für falsch, einseitig, manipulativ und propagandistisch statt wie gewünscht für objektiv und faktentreu halten. Das einzige Mittel, diesem ständigen, auch unterschwellig verabreichtem journalistischen Nazivorwurf zu entkommen, ist blinder Glaube und gläubige Gefolgschaft für alles, was der Journalist jeden Tag erzählt und fordert. Und. Die ständige Verdrängung der Tatsache, wie totalitär und quasifaschistisch dieser blinde Glaube und diese gläubige Gefolgschaft im Grunde sind.

Zweifelsquell

Nichts erweckt so viel und nachhaltigen Zweifel an der Existenz eines Gottes und an den Zusagen der Religionen wie ein nüchterner Blick in die Geschichte ebendieser Religionen.

Blut- und Todeskult

Im Kirchengebäude flüsterte der Vorübergehende zu seinem Begleiter: „Die Freunde möglichst realistischer Darstellungen von Mord und Folter werden in einer kath. Kirche niemals enttäuscht sein“.

Klugheitsschlaf

Gebt den Leuten mehr Schlaf — und sie werden wacher sein, wenn sie wach sind

Kurt Tucholsky

Klare Beobachtung und gerader Gedanke

Eine logisch fehlerfreie Argumentation aus geraden Gedanken und klaren Beobachtungen ist wie ein gut gezielter Schuss mit dem Gewehr: Die Wirkung auf das Ziel ist die selbe, egal, ob da ein Schwächling oder ein Kraftprotz geschossen hat. Deshalb wird ja auch von Journalisten, Werbern und Politikern so viel dafür getan, um Menschen im möglichst zarten Alter beginnend an klaren Beobachtungen und geraden Gedanken zu hindern.

Smart Home

Menschen mit einem smart home sind Menschen, die keine „intelligenten“ Fernseher, digitale „Assistenten“, „smarte“ Steckdosen, „internetfähige“ Überwachungskameras und auch keine sonstigen von jedem Journalisten und Werber bejubelten Abhör- und Spähwanzen in ihrer Wohnung haben, ohne sich mit dieser Haltung gleich vom technischen Fortschritt oder vom Internet auszuschließen. Was an diesen Wohnungen so intelligent ist? Der Bewohner ist es.

Geistestod

„Die Toten“, sagte der Vorübergehende im Vorübergehen an einem Friedhof zu seinem Zeitgenossen, „sind die, in denen nichts mehr wirklich denkt, in denen immer alles schweigt und in denen nichts mehr zur Aufruhr gereizt werden kann, völlig egal, was man mit ihnen macht. Und die idealen, von Politikern herbeigesehnten oder mit Gewalt heranerzogenen ‚Staatsbürger‘ sind ihnen verblüffend ähnlich“.