Category: Dunkle Gedanken


Lautstärke

„Wer Einsicht hat“, sagte der Vorübergehende in einem seiner kryptischen Momente zum Bedrückten, „dessen zartes Glück ist leise und neigt dazu, sich zu verbergen. Aber es ist. Niemals. Wortlos“.

Habgier

It’s tenderness, we are living on
So it’s not wonder that we’re all gone

De/Vision: Free From Cares

Es war Habgier, die einen Menschen mutmaßlich dazu brachte, einen Bombenanschlag mit geplanten Todesopfern zu begehen, um einen Börsenkurs zu manipulieren und daraus Profit zu schlürfen. Habgier, jene psychische Regung, die noch vor wenigen Jahrhunderten gemeinhin als eine Todsünde betrachtet wurde, heute aber unter den Begriffen des „Kapitalismus“, des „Marktes“, des „Handels“ und der „Börse“ verlarvt wird, damit sie zur treibenden Grundlage des Miteinanders aller Menschen auf der Welt werden kann.

Begräbnis

„Das Deprimierendste und Zermürbendste an dieser Trauerfeier“, sagte der Vorübergehende nach der Beerdigung, „ist ihr kalter, geschäftsmäßiger Ablauf gewesen“.

Zwei Hannoveraner

„Zwei weltweit bekannte Hannoveraner gibt es“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „Fritz Haarmann und Gerhard Schröder. Und letzterer. War mörderischer“.

Heilige Teilhabe

Die christlichen Kirchen haben sich noch nie um die mörderische Tyrannei und die Ungerechtigkeit eines Herrschers oder eines Herrschaftssystemes gekümmert, solange sie nur an seiner Macht und seinem Raub teilhaben konnten. Gottlos ist nur die mörderische Tyrannei und das Unrecht, von dem die christlichen Kirchen nicht in klingenden Judasgroschen und güldner Herrlichkeit profitieren.

Spiegel

Die Frauen stellen sich viel häufiger vorm Spiegel und versuchen, sich so schön wie möglich zu machen, statt dass sie sich in eine Bücherei stellten und versuchten, sich so intelligent wie möglich zu machen — denn sie lernen schnell und früh, dass es unter den Männern viel mehr Dummköpfe als Blinde gibt.

Psychische Quelle

Beinahe alles Schlechte in der gegenwärtigen Welt kommt daher, dass sich die Menschen nach der zivilisatorisch abgesicherten Befriedigung ihrer existenziellen Bedürfnisse nicht einfach in stiller Freude hinsetzen können, um ihr sorgloses Leben zu genießen und sich erfreulicheren Dingen als dem Kampf ums Dasein zuzuwenden, sondern sich vom akuten Unlustgefühl der Langeweile angetrieben in gleichermaßen sinnlose wie mörderische Kämpfe um Bedeutungslosigkeiten stürzen. Das Schlaraffenland. Ist für einen sich selbst mit seiner Psyche identifizierenden Menschen nichts anderes als die Hölle.

Die wahre Wahrheit

Ein Feuer braucht keine Reklame. Je häufiger, aufwändiger und eindringlicher Behauptungen ansonsten völlig unbelegt als „die Wahrheit“ bezeichnet werden, desto sicherer sind sie eine Lüge.

Erwachen

Wer in der Moderne schläft, braucht sich nicht zu wundern, wenn er im Mittelalter aufwacht.

Robocop

„Robocop“, sagte der Vorübergehende zum gebannt auf die Glotze starrenden Zeitgenossen, „ist wie der feuchte Polizisten-Traum eines Innenministers in den so genannten ‚demokratischen‘ Staaten: Kleines Hirn und keine Hoden, aber schwer gepanzert und bewaffnet“.

Ich meine natürlich Robocop 2, der heute in irgendeinem Programm lief, um die Zuschauer zu programmieren…

Die Bankangestellte

Es begab sich eines Tages, dass der Vorübergehende von einem bettlägerig kranken Freund gebeten wurde, zur Bank zu gehen und ein wenig Bargeld abzuholen und einen Einkauf zu erledigen. Der Vorübergehende sah darin kein besonderes Problem, nahm eine Plastikkarte und eine ihm mitgeteilte vierstellige Nummer entgegen und fuhr auf seinem Fahrrad zur Bankfiliale, um fünfzig Euro aus einem Automaten zu ziehen.

Die beiden Geldautomaten in der Filiale waren kaputt.

Da ging der Vorübergehende in die Schalterhalle und versuchte, mit der Karte am Schalter fünfzig Euro abzuheben. Dies wurde ihm verweigert, und die Bankangestellte sagte: „Das kann ich nicht machen. Sie müssen mir eine Vollmacht und einen Personalausweis vorlegen“. Auch sein Einwand, er könne ohne weiteres die PIN nennen, mit der der Automat Geld herausgibt, wurde nicht akzeptiert.

Daraufhin fragte der Vorübergehende zum Schein mit ruhiger Stimme die Bankangestellte: „Finden sie es nicht auffällig, dass ein relativ primitiver Roboter an ihrem Arbeitsplatz mehr Rechte hat als sie? Dieser zurzeit defekte Roboter hat von ihrem Brötchengeber die Berechtigung erhalten, auf Vorlage einer Karte und Eingabe einer vierziffrigen Zahl mehrere hundert Euro auszuzahlen, aber sie benötigen für eine derartige Berechtigung die Vorlage und mutmaßlich illegal angefertige Fotokopie eines Ausweispapieres der Bundesrepublik Deutschland und eines weiteren Dokumentes. Und finden sie es nicht fürchterlich, dass sie hier noch weiterarbeiten, obwohl ihr Brötchengeber der Meinung ist, einer dummen, programmierbaren Maschine mehr Kompetenz und Rechte als einem Menschen zuweisen zu können und in dieser technokratischen Geste seinem unerfreulichen Menschenbild Ausdruck verleiht? Ich wünsche ihnen noch einen guten Tag“.

Fabrik

Die Dummheit der gegenwärtigen Menschen wird von Schule, Glotze und Presse in einem aufwändigen Prozess hergestellt, weil sie politisch und wirtschaftlich gewünscht ist.