Category: Dunkle Gedanken


Freundlich

Im Vorübergehen an eine große, bunte Werbetafel voller grüner Landschaft und leerer Straße sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen: „Es gibt keine unweltfreundlichen Autos, und es gibt nicht einmal menschenfreundliche Autos; es gibt sie genau so wenig, wie es lebensfreundliches Zyankali gäbe. Umweltfreundlich. Ist ein Wanderschuh. Und menschenfreundlich ist ein Fahrrad“.

Advertisements

Weiße Streifen

Sowohl die Reklame für Konsumprodukte als auch die Reklame für Politikprodukte sind nur noch von den weißen Streifen auf dem Schreibtisch geprägt, welche die Werber in sich hineinschniefen müssen, um ihre menschen- und intelligenzverachtenden Kampagnen für kreativ, intelligent und genial zu halten.

Grün und braun

Im Vorübergehen an ein großes Haus, das durch sein Schild als „Freie Waldorfschule“ ausgewiesen war, sagte der Vorübergehende zu seiner Begleiterin: „Die Brauen haben ihre kommissarische Reichsregierung und die Grünen haben ihre anthroposophische Gesellschaft; so hat doch jeder, der das Vollbad in der sämigen Dummheit seiner Psyche vorm Denken bevorzugt, etwas, wo er Gleichgesinnte trifft, die niemals widersprechen und den eigenen Wahn zum kollektiven Erleben erheben“.

Wahrheit und Lüge

Die Realität ist nicht von der so leicht manipulierbaren, dummen Psyche abhängig. Was wahr ist, bleibt Wahrheit, selbst, wenn niemand daran glaubt. Und. Was gelogen ist, bleibt Lüge, selbst wenn jeder daran glaubt. Und der lügt, bleibt ein verachtenswerter Lügner, ob er sich auch mit seinen Lügen und seiner Gewalt die Verehrung der ganzen Menschheit erschwindelt.

Schöpfung

„Seltsam ist es schon“, sagte der Vorübergehende zu seiner Zeitgenossin, „dass erklärte Atheisten und damit Glaubende des ungeschaffenen Kosmos den Menschen immer ins Gewissen reden, dass sie die Schöpfung erhalten sollen; dass aber der G’tt der Bibel seinen Gläubigen in den Fluch zur Vertreibung aus dem Paradies gestreut hat, dass sie sich die Erde untertan machen sollen, dass sie die Schöpfung also beherrschen, versklaven und ausbeuten sollen“. Und während des Schweigens dachte sich der Vorübergehende in aller schwarzer Heiterkeit, dass es wohl nichts so lebens- und existenzhassendes wie die Religion gebe.

Ideen

Sei weiser und heiterer als Ideologen und Religiöse; hab deine Ideen, ohne davon besessen zu sein!

Zeitreisedenkende

Wenn Menschen über Reisen in die Vergangenheit spekulieren, sorgen sie sich darum, dass sie die Gegenwart radikal verändern könnten, wenn sie während ihrer Zeitreise etwas Kleines tun. Aber kaum jemand in der Gegenwart — und niemand, der jetzt über Zeitreisen spekuliert — glaubt wirklich daran, dass er die Zukunft radikal verändern könnte, indem er jetzt etwas Kleines tut.

Richtige Atheisten

Von einem Zeitgenossen gefragt, ob es richtige, völlig überzeugte Atheisten ohne eine Spur religiöser Haltung gäbe, sagte der Vorübergehende: „Und glaubst du, dass es richtige, völlig überzeugte Christen gibt“.

Schlagwörter

Die Schlagwörter, mit denen Journalisten und Politiker in „demokratischen“ Staatswesen den Verstand der Zuleser und Zuhörer zu erschlagen versuchen, sind fürchterlich heruntergekommene und dabei dumm gewordene Ideen.

Die guten Schüler

Ich sehe ja immer wieder Schulkinder, die sich am schweren Ranzen einen krummen Rücken mit den schlechtesten Büchern der Welt (Schulbücher) schleppen, während sie das Wissen der Welt in ihrem ungleich trageleichteren Handy zur Verfügung hätten, aber nicht schulisch nutzen dürfen. Es war niemals die Aufgabe der allgemeinen, mit Staatsgewalt durchgesetzen Zwangsschule, Bildung zu vermitteln. Es war immer die Aufgabe der allgemeinen, mit Staatsgewalt durchgesetzten Zwangsschule, junge Menschen so weit persönlich zu zerbrechen und mit Fertigkeiten auszustatten, bis sie als würdelose Batterien für die betrieblichen Produktionsprozesse, als wirtschaftliches Verschleißmittel „Menschenmaterial“ einsetzbar sind, während gleichzeitig ihr Lernwille und ihr angeborenweise sehr aufgewecktes Interesse so vernichtset wird, dass sie bis zu ihrem Tod geradezu Angst vor dem Erwerb von Wissen empfinden. Deshalb ist die allgemeine, mit Staatsgewalt durchgesetzte Zwangsschule ja auch eine Errungenschaft der frühen Industrialisierung…

Es geht in der Schule nur um Menschenvernichtsung. Die Durchführung ist Aufgabe des Lehrers, dafür gibt es den Sold. Alles an dieser Institution legt Zeugnis davon ab, insbesondere ihre stets bestehende Rückständigkeit, ihre bemerkenswerte Individuumsverachtung und die Gewalt, die Kindern auf jeder Ebene, auch durch die Druckweitergabe des Mobbings untereinander, angetan wird, während sie der Leidens- und Zwangsgemeinschaft der Schule ausgeliefert sind.

Man muss sich Faschisten als gute Schüler vorstellen…

Ruhm

„Ruhm“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „kann man ganz einfach bekommen. Sag einfach etwas, was sich für die allermeisten Menschen von selbst versteht, zum ersten Male, und du wirst auf Jahrzehnte, vielleicht sogar auf Jahrhunderte nicht mehr vergessen“.

Artgerecht

Wenn nur halb so viele Menschen nach dem Anblick gewöhnlichen menschlichen Elends die „artgerechte Haltung“ von Menschen einforderten, wie sich stets bereit finden, nach dem Anblick gewöhnlichen tierischen Elends die „artgerechte Haltung“ von Tieren einzufordern, dann würde schon viel Unerträgliches in der gegenwärtigen Zivilisation zumindest geächtet und vielleicht bald reduziert. In der Liebe zum Tier spiegelt sich der Hass auf Menschen.