Category: Dunkle Gedanken


Eine Geburt der Psyche

Die gesamte Selbstgewissheit der Classe politique ist — ebenso wie die Tatsache, dass es sich um eine skurrile Parallelgesellschaft handelt, deren Blick auf gesellschaftliche Prozesse verzerrt und zuweilen gar ohne jeden Realitätsbezug und damit jenseits jedes Zweifels wahnhaft ist — das Ergebnis einer Kontrollillusion. Und das, was diese Menschen mit ihrem Realitätsverlust in Herrschaftspositionen belässt, ist die Kontrollillusion, der die Wahlberechtigten unterliegen. Es ist keine Demokratie, es ist eine Psychokratie, eine kollektive Psychopathie.

Wie man es übersteht…

Wie man es schaffe, in einer Welt voller dummer Idioten zu überleben, ohne selbst vollständig zu verblöden, wurde der Vorübergehende gefragt, und er antwortete: „Mit einer Halbe-halbe-Mischung aus stoischer Gelassenheit und einem Humor, der für dem Geschmack der Empörungsbereiten ein bisschen stark mit Zynismus gewürzt ist, aber dabei niemals die Menschen verachtet, sondern nur ihre so genannten ‚Werte‘. Aber es bleibt dabei ein Fluchtgepäck, eine Last beim Vorübergehen. Wo Zynismus benötigt wird, den Humor zu bewahren, ist der Geist in Bedrängnis“.

Bedrohlich und bedenklich

Die jeweilige Situation wird medial-journalistisch stets als bedrohlich (also die psychische Deutung der Angst und Machtlosigkeit anreizend) und nicht als bedenklich (also die Verstandesfunktionen anreizend) dargestellt, denn Menschen, die sich bedroht fühlen, reagieren mit ihrem psychischen Affenprogramm, als müssten sie vorm Tiger fliehen — und sind dementsprechend anfällig für alle Richtungsweisung und für jedes Angebot, dass ihnen das starke Unlustgefühl ihrer Angst zu nehmen verspricht. Würde die jeweilge Situation als bedenklich dargestellt, also als etwas, was von jedem betroffenen Menschen bedacht werden muss, um eine reflektierte, bewusste und selbstverantwortliche Entscheidung zu treffen, dann würden viel häufiger viel mehr Menschen ihre Entscheidungen nicht mit der Psyche, sondern mit ihren vernünftigeren und einem durch die Zivilisation deutlich gesicherterem Leben angemesseneren Geistesfunktionen treffen. Ein Mensch, der seine Entscheidungen bedenkt, statt sie aus bestenfalls vorbewussten und kaum noch verbalisierbaren Regungen zu treffen, ist freilich eine schlechte „Zielgruppe“ im Sinne der intelligenzverachtenden Sprache der Werber; und der Transport von Reklame ist leider das eigentliche und einzige Geschäftsmodell der Contentindustrie, so dass in den Produkten der Contentindustrie aus nachvollziehbaren wirtschaftlichen Gründen ein für den Reklametransport passendes Umfeld geschaffen werden muss. Der medial-journalistische Apparat der Contentindustrie ist Hauptbefeuerer der mörderischen Irrationalität in den gegenwärtigen Gesellschaften, er hat darin die Religion der mittelalterlichen Gesellschaften beerbt. Da nimmt es nicht Wunders, dass diese übernommene Rolle bedrohlicher- und bedenklicherweise mit dem gleichen Absolutheits- und Wahrheitsanspruch eingenommen wird.

Gesternwurzel

Das Wissen, Verstehen und Können von heute besteht aus den Irrtümern von gestern, die überprüft, verworfen und neu geformt wurden, um besser zur beobachteten Wirklichkeit zu passen. Die Dummheit von heute besteht darin, die Irrtümer von gestern unter Ausblendung widersprechender Beobachtungen für eine „Wahrheit“ zu halten und zu wiederholen — oder gar: sie anderen Menschen mit Gewalt aufzuzwingen. Die heute für jeden Menschen erforderliche Weisheit besteht darin, die wissende, verstehende und könnende Haltung sicher von der dummen unterscheiden zu können, ohne in die Falle eigener Vorurteile zu fallen. Noch niemand hat Wahres gesprochen, ohne das Bestehende in Frage zu stellen, aber viele sprachen in dieser Haltung Falsches.

Alltag

„Alltag“, sagte der Vorübergehende zu seinem von Arbeit gebeugten Zeitgenossen, „ist die Bezeichnung für alle diese scheußlichen Tage, an denen das Drängende und Dringende über das Werte und Wichtige obsiegt. Wohl dem, der nicht nur Alltag hat“.

Wohlige Geilheit

+++ LIVETICKER +++ Neuer Terror +++ LIVETICKER +++

Wohlig geil suhlt sich der contentindustrielle Betrieb in der sich breitbeinig anbietenden Möglichkeit zur lukrativen Reklameplatzvermarktung und bemerkt gar nicht, wo er dermaßen aufs intimste mit darinnen steckt, als wären zweie zu einem Fleisch geworden.

Klimaschutz

„Es wäre ja schon eine gute Maßnahme für den ‚Klimaschutz'“, sagte der Vorübergehende zum Opfer der Propaganda, „wenn man endlich damit aufhörte, Güter tausende Kilometer durch die Welt zu karren und zu fliegen, nur, weil sie andernorts von billigeren und rechtloseren Arbeitern hergestellt werden“.

Wie schön es doch sein könnte

Wie viel schöner doch das Leben sein könnte, wenn die moralgeknuteten Menschen sich für ihre Habgier aufs peinlichste schämten und dafür ihre Sexualität lebensfroh begrüßten und keine Gelegenheit ausließen, sie auszuleben! Und. Wie anders die Sprache und das von ihr mitgeformte Denken doch wären, wenn aus den Schamlippen endlich wieder „Lustlippen“ würden, und aus dem Geldbeutel endlich wieder ein „Schambeutel“! Die Entfesselung der Habgier als gesellschaftsbegründend und die gleichzeitige Abwehr der Sexualität als unanständig, unterdrückungswürdig und regulierungsbedürftig — übrigens zwei moralische Haltungen, die prächtig zusammen mit der jeweils quasistaatlichen Religion gehen, und zwar mit jeder quasistaatlichen Religion — arbeiten in die gleiche beklagenswerte Richtung, zerstören die Lebens- und Lustmöglichkeiten der Mehrzahl der Menschen und führen direkt in den Faschismus.

Natürliche Dummheit

Es ist schon bemerkenswert, also wert, dass man es bemerke, dass zurzeit gleichzeitig alles dafür getan wird, dass immer mehr Menschen immer weiter infantilisiert und verdummt werden, während überall große wirtschaftliche Hoffnungen in die so genannte „Künstliche Intelligenz“ gesetzt werden — obwohl „natürliche Intelligenz“ für Menschen viel leichter und lustvoller „herzustellen“ ist und nach Durchlaufen ihrer Anlernphase wesentlich geringere Betriebskosten hat. Wo der Mensch unter den Bedingungen der „wirtschaftskonformen Demokratien“ zum Konsumtrottel gemacht werden soll, da wird selbst noch der Kern dessen aufgelöst, was ihn zu mehr als einem nackten Affen macht.

Schloss

So genanntes Liebesschloss an einer Brücke

Menschen, die in einer noch romantischen Stimmung glauben, dass ihre „Liebe“ am trefflichsten durch ein stabiles, mechanisches Vorhängeschloss aus bestem Stahl symbolisiert wird, sollten sich nicht darüber verwundern, wenn sie sich nach Auflösung des letzten romantischen Nebels in einer Beziehung wiederfinden, die an ein Gefängnis erinnert.

Für U.

Schicksalssklave

Ein allein von den Regungen seiner Psyche abhängiger Mensch, der seiner Psyche kein Bewusstsein entgegensetzt, ist nichts weniger als ein für Dritte leicht beeinflussbarer Sklave seines Schicksals. Die gesamte Tätigkeit von Werbern, Journalisten, Politikern und Propagandisten besteht darin, jeden Menschen so psychisch und unbewusst wie nur irgend möglich zu machen. Sie tun niemals etwas anderes. Sie sind Feinde.

Werte

„Politiker sprechen niemals klar und klärend von den Interessen, die sie vertreten“, sagte der Vorübergehende zu Mitmensch Zeitungsgläubig, „sondern sie sprechen stattdessen nebulös von Werten. Denn dieses Wort klingt nicht so egoistisch, korrupt und menschenverachtend, wie die Politik ist, und es ist auch gar nicht so unwahr, denn die ‚Werte‘ kommen auf dem Bankkonto der Politiker an“.