Archive for September, 2019


Vom Nichthören

Wie Journalisten und Politiker an ihre absurden Einschätzungen und ihre unerschütterliche Selbstgewissheit kommen? Die, die sie nicht hören, wissen nichts von der Musik, ihrer Harmonie und ihrem Rhythmus und halten die harmlos-ausgelassen Tanzenden deshalb für eine Gemeinschaft von Verrückten, die in ihrem Wachstum belegt, dass dies Irresein ansteckend, gefährlich und bekämpfenswert ist.

Werbeanzeigen

Eine kleine, harmlose Frage

Als Nicht-Jurist und selbstverständlich ohne die geringste beschimpfende Absicht möchte ich nur die kleine, harmlose Frage stellen, ob man ein Berliner Landgericht, das umgangssprachliche Grob- und Derbheiten wie „Schlampe“, „Drecks Fotze“ und „Stück Scheiße“ nebst der öffentlichen Aufforderung zur Vergewaltigung „bis sie wieder normal wird“ in seinem Urteil nicht als Beleidigung oder gar Aufforderung zu einer Straftat, sondern als „sachbezogene Kritik“ bezeichnet, angesichts ebendieses Urteiles ganz sachbezogen im Sinne ebendieses Urteiles als offenbar genetisch degenerierten Haufen von hirnamputierten, maulmösigen, arschgefickten Rohrzangengeburten im Richteramt bezeichnen dürfte, der bei seinen Rechtsbeugungen die höchstnotfeierlich getragene Robe dermaßen besudelt, dass benutztes Klopapier vergleichsweise hygienisch ausschaut.

Oder gälten dann auf einmal andere Maßstäbe?

Tempo

Bei den Bejublern der „Künstlichen Intelligenz“ ist eine Tatsache bemerkenswert gut verdrängt: Ein Computer arbeitet nur deshalb schnell, kostengünstig und weitgehend fehlerfrei, weil er nicht denkt.

Vom Bleiben

„Man wird nicht dumm“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „sondern man bleibt dumm“.

Rechtsruck

„Das Wort von ‚Rechtsruck‘ ist falsch“, sagte der Vorübergehende. „Wenn ich die Reise der SPD in die Bedeutungslosigkeit mit offener Häme und ätzendem Spott begleite, dann liegt das nicht daran, dass ich nach ‚rechts‘ gerückt wäre, sondern daran, dass diese SPD mein Feind geworden ist, und aller meiner Freunde Feind. Da löst der politische Selbstmord dieses Geschmeißes nur noch Freude aus. Gerückt wurde freilich auch etwas, mit aller Gewalt und kriminellen Energie gerückt, aber das begann schon am 27. Oktober 1998 mit einem Bundeskanzler, der später einmal zur deutlichen Dokumentation seines Charakters Wladimir Putin als einen ‚lupenreinen Demokraten‘ bezeichnen sollte und natürlich mit seinem schmierigen grünen Rechtsanwaltskollegen, der diese Kanaille vorsätzlich in eine Herrschaftsposition befördert und dort gehalten hat“.

Veränderung

Es hat sich doch eine Menge verändert in Deutschland. Zum Beispiel wird nicht mehr so viel Deutsch in Deutschland gesprochen, und deshalb klingt alles ganz anders, viel indirekter und stets eher unverdächtig. Aus „Kraft durch Freude“ ist längst „We love to entertain you“ geworden.

Edeka

Stark digital bearbeitetes Foto des Einganges eines Edeka-Marktes mit dem Reklamespruch 'Schön, dass sie unsere Liebe teilen' über der Tür. Dazu der Text: Schon lange, bevor es richtig kalt in der Welt wurde, haben die Kaufleute und die Werber damit begonnen, das Wort 'Liebe' inflationär zu missbrauchen und damit in die Scheiße zu ziehen

Ideologie der dummen Selbsteinlullung

Der Dummkopf bemerkt, dass sich um so mehr Probleme und Wissenslücken zeigen, je weiter sich das so mühsam erworbene Wissen ausbreitet, und er schließt daraus, dass ein Leben in Dummheit und psychischer Selbststimulation viel problemloser und müheloser ist. Und es ist gar nicht so leicht, diese „Logik“ zu widerlegen, schon gar nicht gegenüber einem Dummen, der an seiner bequemen Dummheit hängt. Neuerdings breiten die Dummköpfe ihre dumme Ideologie der dummen Selbsteinlullung sogar über das Internet, über das Fernsehen, über das Radio aus und finden Tag für Tag neue Anhänger ihrer Dummheitsverherrlichung… und weil dumm so gut kauft und damit so gut in die „marktkonforme Demokratie“ (A. Merkel) passt, erfährt die Dummheit breiteste Förderung und politische Relevanz. Es kann gar nicht mehr lange dauern, bis die Menschheit ihre Äcker mit elektrolythaltigen Getränken gießt.

Ziel und Frage

„Ein Mensch in Therapie, der sich verzweifelnd die Frage stellt, ob er die ganzen Ziele, die andere für ihn gesteckt haben und immermehr stecken, wohl jemals erreichen kann“, sagte der Vorübergehende fast unhörbar im Seufzen und dachte sich, dass ein Ausgang in so genannter „Krankheit“ doch immer noch wesentlich würdevoller als ein Ausgang in so genannter „Therapie“ sei.

Der Wert der Werte

„Wenn die ARD-Tagesschau in Format, Tonfall und Darbietung einer echten Nachricht darüber berichtet, welche Folgen die oft sehr gedankenlosen bis dummen Tweets von Präsident Donald Trump für die Kurse an der Börse haben„, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „dann weißt du genau, welchen Wert die dort gehandelten Werte in Wirklichkeit haben: Den kalten, dummen und schwankenden Wert der Hoffnung, der Gier, der Psyche. Und die Berichte von diesem psychischen Zirkus, angereichert um bedeutungsleere Kennzahlen und wortreiche Gerüchterstattung, verkaufen dir die Journalisten nun schon seit über zwei Jahrzehnten als Essenz des menschlichen Wirtschaftens“.

Frieden

Sie schaffen eine Wüste und nennen es Frieden.

Publius Cornelius Tacitus (55-120)

Schrödingers Psyche

Der Psychologe, der mit seinen Forschungsergebnissen den Werbern, Politikern und Propagandisten die wirksamen Waffen gegen den Verstand und gegen die Vernunft in die Hand drückt, zerstört beim Forschen also ganz genau das, was zu erforschen er vorgibt: Die freie, selbstbestimmte Persönlichkeit.