Archive for Juni, 2013


Mild und scharf

Wie milde, schwach, wie eine Pflichterfüllung doch die Kritik der Parlament-Arier klang, als herauskam, dass „ihr Volk“ von Geheimdiensten der USA überwacht wurde, so wie sie es selbst auch immerfort zu tun beabsichtigen; und mit welcher plötzlichen verbalen Schärfe auf der anderen Seite reagiert wurde, als herauskam, dass sie selbst ebenfalls systematisch mit geheimdienstlicher Methodik überwacht wurden und werden. Niemand glaube, dass die classe politique an dieses eine Recht für alle Menschen glaubt, das sie immer auf geduldiges Papier drucken lässt und in närrisch erhebenen Sonntagsreden als zivilisatorische Errungenschaft verherrlicht. Alle Tiere sind gleich. Aber einige sind gleicher.

Advertisements

Fü(h)r die Würmer

Die ganze Propaganda besteht darin, den Beherrschten mit größtmöglicher Wirkmächtigkeit immerfort zu erzählen, dass die Probleme der Herrschenden ihre Probleme wären — obwohl sie von der Lebenswirklichkeit der Beherrschten weiter entfernt sind als so manches astronomische Objekt, das sich doch wenigstens noch mit den Äuglein betrachten lässt und dadurch sinnliche Wirklichkeit und folglich Sinn erhält. Ein Regenwurm wird Erdarbeiten anschaulicher, verständlicher und angenehmer finden als die Vorstellung, angeln zu gehen und dabei jemanden anders als Köder für seine Profitinteressen zu dienen — und Propaganda versucht, aus Regenwürmern Freunde des Angelns zu machen oder doch wenigstens Wesen, die ihre Benutzung und ihren Verbrauch für die Interessen anderer Wesen für unanwendbar und jede Auflehnung dagegen für sinnlos halten, so dass sie sich widerstandslos benutzen lassen.

Krawatte

Brauchen sie einen Mann mit Ahnung, oder brauchen sie einen Mann mit einer Krawatte.

Der Überwachungsstaat

Polizisten können die Kommunikation verdächtiger Menschen überwachen. Das war und das ist in einigen Fällen angemessene Polizeiarbeit. (Es war und es ist allerdings in einigen Fällen nicht verhältnismäßig.)

Etwas anderes ist es allerdings, wenn jegliche Kommunikation zwischen Menschen für verdächtig gehalten und deshalb überwacht wird. Was bei diesem Unterfangen entsteht, das ist der totalitäre Staat nach dem Geschmack der Innenminister in der „freien, westlichen Welt“.

Diese Ahnungslosigkeit!

Angesichts der — mutmaßlich zur Beleidung der Intelligenz der Menschen in der BRD von Politikern und vergleichbarem Geschmeiß gespielten — Ahnungslosigkeit des gesamten politischen Apparates der BRD über die umfassende Überwachung des gesamten Internet durch US-amerikanische und britische Geheimdienste sollte man gleich zusammen mit dem so genannten „Verfassungsschutz“, der angesichts einer aktiven Mörderbande NSU nichts als ein Jahrzehnt des völligen Versagens (im günstigsten Fall, im durchaus nicht unwahrscheinlich erscheinenden schlimmeren Fall allerdings: des Schutzes von Verbrechern und der Mittäterschaft bei schweren Verbrechen) bilanzieren kann, auch gleich den so genannten „Bundesnachrichtendienst“ abschaffen, der offenbar vollkommen an seiner Aufgabe gescheitert ist, ausländische Spionage in der BRD zu erkennen und zu bekämpfen.

Das völlige Fehlen jeder Forderung nach Konsequenzen für ein nicht gerade ungefährliches Scheitern der Geheimdienste ist ein Spiegelbild des verheimlichten Wissens der Herrschenden, und dieses Spiegelbild zeigt bei aller Undeutlichkeit eines sehr deutlich: Die Lügen dieses lichtscheuen Gesindels aus der classe politique.

Dialog und Verhandlungen sind die bevorzugten Mittel zur Lösung selbst der schwierigsten internationalen Konflikte. […]

Seine Diplomatie beruht auf dem Konzept, dass diejenigen, die die Welt führen, dies auf der Grundlage von Werten und Haltungen tun müssen, die von der Mehrheit der Weltbevölkerung geteilt werden.

Aus der Begründung für die Verleihung des so genannten „Friedensnobelpreises“ an Barack Obama

Merkels Bimbesrepublik Neuland

Direktlink zum Video

Ihre Ehe

Sie sind verheiratet, und sie halten fest zusammen; ganz so, wie zwei Tiere, die sich im Kampfe ineinander verbissen haben.

Ohne weitere Worte

Drei Schlagzeilen untereinander, zusammengestellt von Google News: Bundesregierung nimmt Bericht über britsche Internet-Überwachung sehr ernst, die Bundesregierung hat auf einen Bericht darüber mit Sorge reagiert. Und. BND rechtfertigt Internet-Programm, um flächendeckend E-Mails abzufangen und auszuwerten. Und. Das Internet ist für uns alle Neuland, die lustigsten Bilder...

Quelle des Screenshots: Google News

Schaufenster einer Fahrschule mit Reklame: Endlich Führerschein mit 17! Cool! Die Fahrschule ist pleite, das Geschäft steht leer. Im Fenster ein Zettel mit dem Text: Zu vermieten, gefolgt von einer Telefonnummer.

Die größte historische Leistung der FDP-Politik auf dem Weg zu einem totalitär werdenden, finanzfaschistischen Staate war es, dass sie ihre rein wirtschaftliche Umdeutung der Begriffe „Freiheit“ und „Verantwortung“ in beinahe jeden Kopf implantiert bekommen hat, bevor auch nur ein Gedanke darin stark werden kann; dass diese Wörter deshalb für die Menschen, die sie hören, keinen beglückenden, sondern einen belastenen Klang haben, einen Klang von persönlicher Unsicherheit, höheren Lebenskosten und der immer weiter auch jenseits des Arbeitsmarktes gängigen Betrachtung des eigenes Selbstes als eine börsengehandelte Marktware mit beständigem Wertverlust, während . Wenn den Menschen ersteinmal die Worte „Freiheit“ und „Verantwortung“ gründlich verleidet sind, dann wird nicht mehr viel gegen einen autoritären Staat aufgeboten, solange genügend Unterhaltung und auch Zwangsarbeit da sind, damit auch niemand die Leere dort fühle, wo er als Mensch sein sollte. Über all dem wacht eine heranrückende Armee von Überwachungsdrohnen, die die stehende Armee der Überwachungskameras ablöst; mechanische Hilfsmittel, um die Verantwortung zu übernehmen, die Freiheit jener Gestalten zu schützen, die sich in diesem Ödland gesundgestoßen haben.

Vom Umgang mit Aufständen

Wie viel Mühe kostet die Niederschlagung und Verhütung von Aufständen: Geheimpolizei, andere Polizei, Spitzel, Gefängnisse, Verbannungen, Militär. Und wie leicht sind die Ursachen für Aufstände zu beseitigen!

Leo Tolstoj