Category: Lichtscheues Gesindel


An die SPD im Frühwahlkampfmodus

A. Nahles am Rednerpult. Dazu der Text: Unsere »Erneuerung«? Nichts wird neu. Im SPD-Logo wurde eine Merkelraute montiert.

Niemand wird euch eure angebliche „Abkehr von Hartz IV“ abkaufen, wenn sie von den gleichen Gesichtern verkündigt wird, die bislang völlig von Hartz IV überzeugt waren. So schnell wächst das Gras nicht in Deutschland. Niemand wird euch eine neue Richtung abkaufen; euch, die ihr noch im letzten Bundestagswahlkampf den Ex-Kanzler und Hauptverantwortlichen für euren Untergang, Gerhard „Putin ist ein lupenreiner Demokrat“ Schröder, diese hannöversch kleinkarierte, aber dafür der großen Kriminalität sehr zugeneigte BRD-Ausgabe von Donald Trump mit legendärem Realitätssinn, in die öffentliche Bütt eurer Wahlkampfveranstaltungen gestellt habt, um ihn dort zu feiern, als ob es angesichts dieses eleganten Anzuges mit angeflanschtem Arschloch etwas zu feiern gäbe. Jeder sieht, dass ihr nur noch reflexartig und bei allem PResseerklärten Aufbruch spür- und sichtbar widerwillig auf eine für euch wenig erfreuliche Demoskopie reagiert, die euch mit monatlich deutlicherem Finger den Weg in die Richtung einer Splitterpartei mit langsam aussterbender Basis weist, weil niemand mit einer Zukunft vor Augen und einer funktionierenden Selbstachtung euch noch wählen kann. Und es bedarf keiner großen intellektuellen Fähigkeit, zu sehen, dass eure Reflexe keineswegs Ersatz für die darin simulierte Reflexion sind.

Setzt euch bitte auf den Boden! Der ist Dreck gewohnt.

Werbeanzeigen

Fachbegriff

Was ist der Fachbegriff dafür, wenn die Inlandsgeheimdienste der BRD die AfD beobachten? Selfie.

Waffe

Scheinbare Ahnungslosigkeit ist eine gute Waffe, und sie wird sehr gern vorsätzlich von Politikern der Bundesrepublik Deutschland im Kampf gegen die in ihren Augen lästigen Menschenrechte eingesetzt.

Das Recht, das ich einfordere

Politiker und Juristen wollen mir und allen anderen Menschen mit großen Worten und unter atemlosen Hervorzerren der im ständig ausgeweiteten Überwachungsstaat längst vergessenen Menschenrechte ein „Recht auf Vergessen“ im Internet andrehen, ich aber fordere ein völlig anderes, unter Politikern und Juristen deutlich weniger beliebtes Recht ein: Das Recht auf Wahrheit und Erinnerung.

Heuchler

Wenn in mehreren Bundesländern der BRD Polizeigesetze beschlossen werden, die unter anderem für jeden Menschen eine dreiwöchige Haft ohne Grund und ohne Rechtsanwalt ermöglichen, dann ist da kein einziger Bundestagsabgeordneter von CDUCSPDUAFDPGRÜNETC, der auch nur einmal wegen dieser polizeistaatlichen, an Diktaturen erinnernden Gesetzesvorhaben ein klares Wörtchen des Protestes vernehmbar von sich geben kann. Aber für einen Menschenrechts- und Grundgesetzfeind wie dem SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil ist gleich die ganze Demokratie in Gefahr, nur weil jemand belanglose Daten über irgendwelche Personen des öffentlichen Lebens ins Internet gestellt hat.

Die wahren Feinde der Demokratie zeigen sich obszön deutlich im Spiegelbild ihrer unerträglichen Heuchelei.

Sarggeburt

„Weißt du, was eine Sarggeburt ist?“, fragte der Vorübergehende seine nachrichtengläubige Zeitgenossin mit ihrem gefährlichen Harmoniebedürfnis, und als diese verneinte, setzte er fort: „Wenn eine schwangere Frau stirbt und begraben wird, kann es geschehen, dass in der sauerstoffarmen Umgebung des Sarges die Fäulnis in der Leiche so viele Fäulnisgase entwickelt, dass unter dem Druck dieser Gase der Fötus durch den Geburtskanal nach draußen getrieben wird. Und wenn ich lese, dass die jahrelange Hartz-IV-Verteidigerin A. Nahles jetzt unter dem Eindruck von 13-Prozent-Sonntagsfragenergebnissen auf einmal für die Abschaffung von Hartz IV einzutreten vorgibt, dann muss ich genau daran denken: An eine Sarggeburt, eine gruselige Sarggeburt“. [Archivversion der Tagesschau-Meldung]

Niemals wird eine unentschröderte SPD eine entschröderte Politik machen. Erneuerung ist mehr und etwas völlig anderes als neue PR-Lügen und neue Events für die Parallelgesellschaft der SPD-Parteimitglieder.

Zum Gerüst am Ihmezentrum

Foto des gegenwärtig am Ihmezentrum aufgestellten Gerüstes. Dazu mein Text: Jetzt müsste nur noch jemand arbeiten! Abriss: jetzt. Alternativen: keine. Intown ist Carlyle 2.0.

Mesut Özil

Wie sehr du dich auch anstrengst, du wirst nie einer von uns

Serap Güler

Ein Fußballspieler, der wegen eines (in meinen Augen dummen, aber niemand erwartet von Sportlern eine Intelligenz, für die sie ja auch nicht bezahlt werden) Fotos geächtet wird, während die ethisch bankrotte Bundesregierung, die als Teil ihres politischen Gestaltungswillens Kriegswaffen an die gleiche Türkei liefert, keinerlei Beachtung dafür erfährt.

Ist eigentlich schon vergessen, wie dieses Arschloch von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder den sogar von Verstorbenen gewählten autokratischen Despoten Wladimir Putin einen „lupenreinen Demokraten“ nannte und dafür bis zum heutigen Tag reichlich Belohnung empfängt? Der hat so wenig Ächtung dafür erfahren, dass er bis zum heutigen Tag von seiner SPD zu großen Veranstaltungen und Wahlkämpfen eingeladen wird und dass er bis zum heutigen Tag die Politik der SPD prägt. Das ist wesentlich schlimmer als ein Fototermin, zumal Gerhard Schröder nicht einmal zu seiner Entlastung anführen könnte, russische Wurzeln zu haben.

Rakete

Darin, dass Milliardäre wie Elon Musk und Jeff Bezos unter hohem finanziellen Einsatz ihre eigenen Weltraumprogramme vorantreiben, spiegelt sich ihr Wunsch, den alten, verbrannten und vergifteten Planeten Erde dereinst verlassen und ihr Werk an einem anderen Ort fortsetzen zu können, nachdem Erde und Menschheit vollständig ausgebeutet wurden.

Der AfD dankbar sein…

So schwer diese Regung auch fällt: Man sollte der AfD dafür dankbar sein, dass sie der ja immer schon etwas verdächtigen CSU so gründlich die freundliche bürgerliche Maske vom Gesicht gezogen und die hässliche menschenverachtende Fratze darunter so öffentlich gemacht hat, dass es niemand mehr übersehen kann. Wenn dabei ebenso deutlich geworden ist, dass sowohl für die CDU als auch für die SPD Machterhalt einen höheren Stellenwert als irgendwelche Prinzipien wie das Bekenntnis zu den Menschenrechten aus der festlich-worttrunkenen Sonntagsrede hat, so dass die Koalition mit der CSU fortgesetzt wird, als wäre nichts geschehen, ist dies ebenfalls klärend, wenn auch für viele leichtgläubige Wähler dieser Parteien eher unerfreulich. Wer sich, wie CDU und SPD, aus Machtkalkül mit der gegenwärtigen CSU zusammentut und eine Koalition bildet, die Politiker der CSU in die Regierung bringt — nichts gegen Zusammenarbeit in einigen Sachfragen, die auch bei großen Differenzen immer möglich sein sollte, nein, möglich sein muss — würde auch aus Machtkalkül mit der AfD koalieren und hätte kein Problem damit, Politiker der AfD in die Regierung zu bringen.

Ab jetzt wirds hier wieder unpolitisch. Versprochen!

Mühe

Wenn die Mitglieder der Classe politique sich bei den Sorgen und Problemen der Menschen in der BRD — von Elendslöhnen über Hungerrenten über Wohnungsmangel bis hin zum Pflegenotstand — nur halb so viel aktive Mühe geben würden wie gegenwärtig beim Versuch des Machterhaltes, dann sähe vieles in der BRD etwas besser aus.

Fahrverbote

Die BRD ist ein realsatirisch wertvoller Staat voller realsatirisch wertvoller Journalisten. Wenn die Autohersteller ihre Motoren mit einer Software steuern lassen, die vorsätzlich, in betrügerischer Absicht und unter hoher krimineller Energie dafür programmiert wurde, dass die Messwerte in einer Messsituation innerhalb der gesetzlichen Grenzwerte liegen, ist das ein viel beachteter Skandal. Wenn hingegen einige Städte der BRD Fahrverbote für gewisse Straßen vorsätzlich, in betrügerischer Absicht und unter hoher krimineller Erergie so verhängen, dass die Messwerte an den aufgestellten Messstationen innerhalb der gesetzlichen Grenzwerte liegen, während die Maßnahme wertlos für die wirkliche Luftqualität bleibt, ist das kein Thema für den Journalismus in Presse und Glotze und somit auch kein Gegenstand in der Wahrnehmung der allermeisten Menschen — nicht einmal angesichts der intellektuellen Zumutung, dass der Schadstoffausstoß durch die gefahrenen Umwege erhöht wird. Die planvolle, gleichermaßen menschen- wie lebensverachtende und asoziale Organisierte Kriminalität ist allerdings in beiden Fällen die gleiche und sie geht in die gleiche Richtung, gleich, ob es die Autohersteller sind, oder ob es die staatlichen Strukturen der BRD sind. Angesichts dieser gleichen Richtung erwarten nur die Dümmsten noch eine Strafverfolgung der Organisierten Kriminalität in der BRD-Wirtschaft. Und außerdem sind die Gefängnisse in der BRD schon so voll mit Schwarzfahrern, Hartz-IV-Brötchendieben und Cannabishändlern…