Tag Archive: Realsatire


Tonnenkreuz

„Es ist kein Zufall, sondern ein treffliches Spiegelbild“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „dass das Aufnahmebehältnis für die abgegebenen Stimmen bei einer Wahl, das man als ‚Urne‘ bezeichnet, als sollte tote Asche darin verscharrt werden, in der BRD meist wie eine Mülltonne aussieht“.

Advertisements

Farb- und Geschlechterspiegel

Es gerät doch alles zum Spiegelbild dessen, was es nicht sein will! Nirgends scheinen die Geschlechter und Hautfarben der Menschen so wichtig, erwähnens- und vermeldenswert zu sein wie dort, wo man auf keinen Fall rassistisch oder sexistisch sein oder erscheinen möchte. Wohlgemerkt! Zum Spiegelbild. Und damit nicht zu etwas anderem.

Vom Glauben an die Krankenhaushygiene

„Schau dir nur an, wie die Besucher mit den hier überall aufgestellten Spenderflaschen für das Hände-Desinfektionsmittel umgehen“, forderte der Vorübergehende seine Zeitgenossin auf, die ihm so häufig ein negatives Weltbild vorwarf, wenn er beschrieb, was er sah. „Sie desinfizieren sich die Hände nicht, wenn sie hier jemanden besuchen, damit sie keine Keime in das Krankenhaus tragen, sondern sie desinfizieren sich die Hände, wenn sie das Krankenhaus verlassen, wohl, damit sie die Keime aus dem Krankenhaus nicht nach draußen tragen oder gar nach Hause mitnehmen. In dieser kleinen, vermutlich kaum jemanden bewussten Geste spiegelt sich deutlich wider, was die Menschen wirklich über die Hygiene in einem deutschen Krankenhaus denken“.

Hannover (Symbolfoto)

Zu Hannover, dieser Welthauptstadt der Depression, vortrefflich passendes Kunstwerk in der Innenstadt, Nähe Kröpcke

Aufregend…

Durch viele seiner einzigartigen Eigenschaften eröffnet Bitcoin aufregende Nutzungsmöglichkeiten, die durch keines der bisherigen Zahlungssysteme abgedeckt sind

bitcoin.org

Kleiner Gott, wir loben dich!

Als der seinen Narzissmus vergötzende Gläubige zum Vorübergehende sagte: „Ich lebe noch, weil Gott noch etwas mit mir vorhat“, da antwortete der Vorübergehende mit einem breiten Grinsen: „Dass dieser Faulpelz von allmächtigem Gott sich aber auch nie um seinen eigenen Kram kümmern kann!“.

Fake News

Am Ende der Woche kommt Sean Spicer mit erfreulichen Nachrichten in den Briefing Room. Die neuen Arbeitsmarktdaten sind da. Diese monatliche Statistik hatte Trump während des Wahlkampfes stets als gefälschte Zahlen diskreditiert. Wenn ihr 4,9 oder 5 Prozent Arbeitslosigkeit hört, so der Kandidat Trump, sind es in Wahrheit 28, 29 oder 35 Prozent. Ich habe neulich sogar 42 Prozent gehört. An diesem Tag lautet die Nachricht: Die Arbeitslosigkeit ist, wie zuvor schon unter Obama, weiter gesunken. Ob Trump denn den Zahlen jetzt glaube, fragt ein Journalist. Ich habe vorhin mit dem Präsidenten gesprochen, verkündigt Spicer fröhlich, er braucht jetzt keinen Post-It-Zettel. Und er sagte, ich solle ihn ausdrücklich zitieren: Die Zahlen mögen in der Vergangenheit gefälscht gewesen sein, aber jetzt sind sie sehr wahr.

Und wenn sich der Spiegel, der sich befleißigte, die schöne Geschichte aus einem fernen Land auf die Seite 80 seines Printmagazines zu stempeln, jetzt auch noch befleißigte, die Statistiklügen der BRD-Bundesregierung immer wieder zu entlarven, statt sie als Wahrheit weiterzumelden… ach, vergessen wir es! 😦

Fit fürs Netz!

Screenshot der Website des Bundesministeriums für Familie, Senoiren, Frauen und Jugend -- [...] Für Kinder liegt ein buntes Papierhandy mit sieben Kreativ-Karten bei. Damit lernen sie gute Kinderseiten kennen und können selbst etwas gestalten und fantasievoll umsetzen [...]

Ohne Worte. Mit Gruß aus Berlin von Bundesministerin Manuela Schwesig.

Lügner warnen vor den Folgen der Lüge

Die Wahrheit vor der Wahl? Das hätten Sie wohl gerne gehabt…

Sigmar Gabriel, SPD, derzeitiger Parteivorsitzender und Vizekanzler

Es ist schon von erheblichem realsatirischen Liebreiz, dass ausgerechnet Zeitgenossen mit Parteihintergrund, die durch systematische und allmedial vorgetragene Wahlkampflügen in politische Ämter der Bundesrepublik Deutschland gekommen sind, unter dem Banner der gefährlichen fake news gegen die Lügen im Internet vorgehen wollen…

Oder, um es mit einem anderen Zitat des oben schon erwähnten Politikers zu sagen:

Diese Arschlöcher im Internet labern immer nur Scheiße und haben gar keine Ahnung!

Sigmar Gabriel, SPD, derzeitiger Parteivorsitzender und Vizekanzler [Archivierte Version]

Genetisch

Zum entschieden antirassistisch geprägten Zeitgenossen gewandt, sagte der Vorübergehende: „Du klingst ein wenig, als glaubtest du, ‚die Deutschen‘ hätten den Rassismus in ihren Genen“.

Er konnte nicht lachen, der Zeitgenosse.

Lachen oder verzweifeln

Manchmal ist der Vorübergehende hin- und hergerissen von seinem eigenen mentalen Apparat, der nicht weiß, ob er angesichts realdadaistischer Stammtisch-Forderungen der Marke „Todesstrafe für Selbstmordattentäter“ laut und haltlos lachen will, oder ob er wegen der brummenden, nach jeden Geist erstickender Psyche duftenden Dummheit, die solche grotesken Karikaturen des Denkens hervorbringt, doch lieber still verzweifeln möchte…

Man spricht übern Klimawandel

Tweet von @flightradar24: 1700 private jets expected to Davos in Switzerland to discuss climate change at World Economic Forum