Tag Archive: Werbung


Personalisierung

Ob diese ganzen Menschen, die keinerlei Probleme mit ihrer privatwirtschaftlichen Überwachung und großen Datensammlungen für die optimierte Auslieferung personalisierter Reklame zu haben scheinen und die ihre idiotische Gleichgültigkeit in der Burg eines „Ich habe doch nichts zu verbergen“ inappellabel machen, wohl immer noch so gleichgültig sein werden, wenn sie in einer nicht mehr allzufernen Zeit auch personalisierte Preise bezahlen müssen?

Advertisements

Nicht Claas Relotius ist das Problem

Wer als Unternehmen sein gesamtes Geschäftsmodell darauf aufbaut, die professionell erstellte, psychomanipulative Lüge der Reklame zu verbreiten, kann nur bei dummen und leichtgläubigen Menschen in den Verdacht kommen, auch nur leidlich zutreffende Beschreibungen der Wirklichkeit zu verbreiten.

Einer der Gründe, weshalb das Wort von der „Lügenpresse“ unter Journalisten so verhasst ist und mit solcher Heftigkeit zurückgewiesen wird, liegt darin, dass es so unfassbar nahe an der gut verdrängten Wahrheit liegt.

Lässig

Die von Werbern so bildreich und bequem allgegenwärtig propagierte „moderne Lässigkeit“ dient nur der Erziehung der Konsumenten zur Nachlässigkeit.

Plastikbecher im Kopf

Wer sein Gehirn nicht nur als Füllmasse im Kopfe trägt, will überzeugt werden, was keineswegs widerstandslos vonstatten geht, doch wer mit seiner dummen Psyche „denkt“, begnügt sich damit, überredet oder gar überrumpelt zu werden. Er endet schließlich in unreflektiertem Verhalten, das er selbst für intelligent, edel, gut und unbedingt nachahmenswert hält, etwa, wenn sich sein Streben nach sozialer Gerechtigkeit und Umweltschutz darin äußert, dass er außerordentlich teuren Kaffee trinkt, weil er ihm von Kaufleuten als „fair gehandelt“ und „bio“ verkauft wird — aber aus einem „praktischen“ Coffee-to-go-Wegwerfbecher aus Plastik.

Freundlich

Im Vorübergehen an eine große, bunte Werbetafel voller grüner Landschaft und leerer Straße sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen: „Es gibt keine unweltfreundlichen Autos, und es gibt nicht einmal menschenfreundliche Autos; es gibt sie genau so wenig, wie es lebensfreundliches Zyankali gäbe. Umweltfreundlich. Ist ein Wanderschuh. Und menschenfreundlich ist ein Fahrrad“.

Weiße Streifen

Sowohl die Reklame für Konsumprodukte als auch die Reklame für Politikprodukte sind nur noch von den weißen Streifen auf dem Schreibtisch geprägt, welche die Werber in sich hineinschniefen müssen, um ihre menschen- und intelligenzverachtenden Kampagnen für kreativ, intelligent und genial zu halten.

Kauft Fantasietickets!

Werbung: Jetzt Tickets sichern! -- WELT DER FANTASIE

Eure Helden!

Eine Coca-Cola-Reklame im öffentlichen Blickraum (vor dem Niedersachsenstadion, auch als HDI-Arena bekannt). Die Reklame zeigt Coca-Cola-Wegwerfblechdosen, die mit Fußballern bestempelt sind. Der Claim lautet: 'Holt euch eure Helden!'. Dazu mein Text: Eure Helden! Kaufen. Austrinken. Wegschmeißen.

Aus primitiver Zeit…

Ich bin in einer Zeit großgeworden, die so primitiv war, dass man das Obst noch gegessen hat, statt es in die Shampoos zu kippen und in der Reklame zu erzählen, dass man Obst in die Shampoos gekippt hat.

Widerlich: Zukunftswerkstatt Ihmezentrum

Gefragt, was denn seiner Meinung nach das am besten zu einem halb zur Ruine zerfallenen, brutalistischen Menschenschließfach aus Beton passende Bildchen sei, sagte der alte Satan von Werber mit einem breiten, menschenverachtenden Grinsen: Nehmt eine Sonne, nehmt ein Windrad, nehmt ein Vogelhäuschen, nehmt einen Baum und nehmt einen Menschen, der im Schatten dieses Baumes müßiggeht. Da sagte der PR-Beauftragte: Das ist genial, so machen wir das! Anschließend zogen die beiden Menschenfeinde eine weiteres Näschen Kokain, fühlten sich groß, wichtig und wahr und machten sich an ihre brechreizerregende Arbeit:

Schild am Bauzaun des Ihmezentrums. Ihmeplatz 7e, 2. Etage: Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum. Küchengärten Linden nach links. Darunter das Logo von 'Transition Town Hannover e.V.': Im Hintergrund ein Windrad, im Zentrum eine Sonne, davor ein Baum mit Vogelhäuschen, in dessen Schatten der Schattenriss eines Menschen am Baume gelehnt ausruht.

Fürwahr eine Zukunftswerkstatt wie aus der ärgsten Dystopie; schade nur, dass sie gegenwärtig, ja, in Form der Reklame allgegenwärtig ist.

Austausch

Die Reklame ist ein psychologisch optimiertes Manipulationsverfahren, das die Bedürfnisse des Menschen mit Kaufwünschen austauscht.

Targeted Advertising

„Wenn algorithmusgesteuertes ‚Targeted Advertising‘ funktionieren würde“, sagte der Vorübergehende zum Spiegel-Online-Leser, „dann bekäme ich überhaupt keine Werbung mehr und brauchte auch keinen Adblocker mehr als Abwehrmittel gegen die Werbung, weil die Algorithmen erkennten, dass ich weder auf Werbung klicke noch gewillt oder dazu fähig bin, für die angebotenen Produkte und Dienstleistungen zu bezahlen“.