Tag Archive: Hirnfick


Embryonale Diktatur

Eine Bewegung, die jede Kritik und jeden Widerspruch als hate speech bezeichnet, ist eine Diktatur, deren Zeit noch nicht gekommen ist, aber von den Teilhabenden sehnsüchtig erwartet wird.

Leistung muss sich wieder lohnen

Wenn Menschen durch harte Arbeit reich würden, dann wäre jeder Bauhelfer ein Millionär.

Schwere

Als ein Zeitgenosse in Wiedergabe der laufenden Propaganda zum Vorübergehenden sagte: “Aber die Vorratsdatenspeicherung ist doch nur zur Bekämpfung schwerer Verbrechen”, antwortete der Vorübergehende: “Es gibt jetzt, im 21. Jahrhundert, Staaten, in denen ist Blasphemie ein schweres Verbrechen, und einige dieser Staaten überließen es vor noch gar nicht so langer Zeit dem allmächtigen Gotte selbst, für seine Ehre zu kämpfen. Ist ein vielseitig verwendbares Instrument da, kann seine Nutzung beliebig ausgeweitet werden — und es ist kein Zufall, dass die ‘geistigen Eigentümer’ aus der Contentindustrie, die Bagatelldelikte mit Pfennigschäden zivilrechtlich verfolgen, mit dem geplanten Gesetz zwar nicht an Vorratsdaten, aber dafür problemlos an Bestandsdaten zu einer IP-Adresse kommen, denn diese Leute haben das Gesetz klandestin in den Dunkelkammern des Reichstags geschrieben. Die Propaganda von schweren Verbrechen. Soll nur von der Wirklichkeit ablenken”.

Gruß auch an die Hartz-IV-, NSA-Aufklärungsverhinderungs- und Vorratsdatenspeicherungs-Partei SPD!

Journalistische Predigt

Vorübergehender: “In der Zeitung ist schon wieder so viel von Glaube, Erwartung, Hoffnung, Stimmung, Vertrauen, Zukunft zu lesen”.

Zeitgenosse: “Wieso liest du auch die Meldungen aus der Religion”?

Vorübergehender: “Ich lese den Wirtschaftsteil”.

Ein Angriff auf uns alle

Lass dir nicht und niemals von der sinnverknotenden und wahrheitsfeindlichen Hirnfick-Sprache aus Politik, Presse und Glotze ins Gehirn beißen! Nicht die Übernahme des Computernetzwerkes des Deutschen Bundestages war “ein Angriff auf uns alle”, sondern die von der Mehrheit des Deutschen Bundestages trotz ihrer offenkundigen Grundgesetzwidrigkeit durchgezogene, anlasslose und verdachtsunabhängige Überwachung jeglicher Kommunikation zwischen allen Menschen in der Bundesrepublik Deutschland ist ein Angriff auf uns alle. Und. Zwar im wahrsten Sinne dieses Wortes, ganz ohne jede Verdrehung und Deutelung. Genau, wie die von der classe politique der BRD widerstandslos und willig hingenommene Überwachung der Kommunikation aller Menschen in der Bundesrepublik Deutschland durch die Geheimdienste der USA, bis hin zur Wirtschaftsspionage zum Schaden von Menschen, die in der Bundesrepublik Deutschland leben.

Die, die so tun, als seien sie “wir alle” und ihre Schergen aus Presse und Glotze, die ihnen helfen, sich für diese Lügengeste effektvoll und völlig unhinterfragt in Szene zu setzen, diese sind es, die wir alle zum Teufel schicken müssen. Je eher, desto besser!

Milliardär

Milliardär — Mensch, der in der Verlagsjournaille als “Leistungsträger” bezeichnet wird, wenn er ein Deutscher ist. Russische Milliardäre werden hingegen “Oligarchen” genannt.

Damals und heute

Damals hat mich die massenmedial gestanzte “Deinung” meiner Mitmenschen einen “Kommunisten” geschimpft, wenn ich Verständnis für einzelne russische Standpunkte hatte. Heute schimpft sie mich dafür einen “Nazi”.

Der Lord Voldemort der deutschen Politik

“Seltsam”, sagte sich der Vorübergehende beim Überfliegen der Meldungen, “dass die Journalisten — ja, praktische alle Journalisten in Lohn und Brot jener drei Handvoll Milliardäre, für die Pressefreiheit ein Privileg und ein Recht ist — in der aktuellen BND-NSA-Affäre sprechen und schreiben können, dass die Regierung unter Druck gerate oder dass das Kanzleramt unter Druck gerate, aber in diesem Kontext niemals, niemals, niemals den Namen ‘Angela Merkel’ in den Mund nehmen”.

Da sind keine Unglücke im Mittelmeer

Dass zurzeit massenhaft Flüchtlinge im Mittelmeer ertrinken, ist ebensowenig ein “Unglück”, wie die von DDR-Grenzsoldaten erschossenen Menschen ein “Unglück” waren. Es handelt sich um das politisch explizit gewünschte und mit beachtlichen staatlichen Aufwand und eigens dafür geschaffenen Strukturen herbeigeführte Geschehen.

Jugendschutz

Jugendschutz (der) — Sammelbegriff für technische Verfahren und politische Ideen, mit denen Menschen von klein auf an zentral organisierte Zensur und eingeschüchtertes Verschweigen und Unsichtbar-Machen von allgemein bekannten Tatsachen gewöhnt werden sollen. Die Gründe, warum ein derartiger Schutz nötig sein soll, brauchen dabei niemals mit Fakten belegt zu werden, es reicht selbst ein rhetorisch unbeholfenes Heraufbeschwören von postulierten “Entwicklungsrisiken” und ein Appell an die bourgeoisen Moralvorstellungen. Wenn die wirkliche Absicht hinter dem Wort “Jugendschutz” einmal zu deutlich werden sollte, muss stattdessen das noch stärker entrationaliserende Wort “Kinderschutz” verwendet werden. Menschen, die durch solchen “Schutz” daran gewöhnt wurden, dass der zu Schützende niemals gefragt wird, nehmen beinahe jeden politischen Unsinn hin, selbst, wenn sie älter geworden sind.

Die “sachliche” Sprache der Herrschenden

Es ist möglich, die Sprache so lange zu verdrehen und die Formulierungen zu dermaßen lachhaft-graziösen Pirouetten zurechtzubiegen, dass die Wüste am Ende dieses seine Lügenhaftigkeit kaum verbergenden Prozesses zu einem Waldgebiet minderer Baumdichte wird. Die Herrschenden und Besitzenden und ihre Schergen sinds, die diese krampfdadaistische Kunst zur Perfektion bringen, die Journalisten sinds, die Gefallen daran finden und die restlichen Menschen sinds, denen man Bildungsferne, Rechtsextremismus, Linksextremismus, Verbohrtheit, Derbheit oder Dummheit vorwirft, wenn sie trotz aller aufgewendeter Mühe in Schule, Presse und Glotze nicht damit aufhören, die Dinge beim Namen zu nennen.

Und das Schlimmste daran: Die gezielt aus ihrer Parallelwelt heraus so Vorgehenden finden sich gar noch bestätigt, wenn man ihnen mit ihrem dummen, entsinnlichten Geplapper entgegenhält, sie könnten einen mal am Arsche lecken.

Kein Problem

Hunger tötet jeden Tag mehr Menschen als Ebola in einem ganzen Jahr, wird aber dennoch von den Medien der Staaten und der Milliardäre niemals so drastisch als Problem dargestellt, weil Politiker und reiche Menschen nicht an Hunger sterben können.

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 712 Followern an