…wenn demonstrierende Frauen im Iran, denen nicht gelbe Karten, Punktabzüge und Geldbußen drohen, sondern die Todesstrafe, mehr Mut als alle großen Fußballverbände der Welt haben [Archivversion]:

Manuel Neuer wird bei den WM-Spielen des deutschen Fußball-Nationalteams in Katar nun doch nicht mit der „One Love“-Kapitänsbinde auflaufen. Der DFB und die anderen an der Aktion für Gleichberechtigung und Meinungsfreiheit beteiligten Verbände würden wegen angedrohter FIFA-Sanktionen auf das Symbol verzichten, teilte der DFB mit […] Die FIFA habe nach Informationen der sportschau in Hintergrundgesprächen massive Konsequenzen angedroht, berichtete ARD-Reporterin Lea Wagner. Es solle sich dabei nicht nur um Gelbe Karten oder Platzverweise handeln – der Weltverband drohe sogar mit Punktabzug […] DFB-Präsident Neuendorf hatte bereits am Sonntag von Meinungsverschiedenheiten mit der FIFA gesprochen, aber noch geäußert: „Wir haben gesagt, wir bleiben dabei, dass wir mit der Binde auflaufen. (…) Wir haben mit langem Vorlauf die FIFA immer wieder darauf hingewiesen, dass wir mit dieser Binde auflaufen wollen, es gab keine Reaktion der FIFA dazu.“ Nach Beratungen änderten die Verbände ihre Meinung

Und dabei haben sich diese rückgratbefreiten Duckmäuser in ihrer grenzenlosen Geldgier schon so viel Mühe gegeben, dass die gewählten Farben nicht nach etwa nach einer möglicherweise Anstoß erregenden Regenbogenflagge aussehen, sondern nur noch sehr entfernt daran erinnern.

Was für ein absurdes Theater dieser ganze von kernkorrupten Sportverbänden organisierte Profisport doch ist! Was für ein absurdes Theater diese Brüllball-Geldmeisterschaft der MaFIFA doch ist!

Und alle machen mit. Es gibt ja Geld. Dem wird alles untergeordnet.

Auch die ARD macht mit. Mit stundenlangen Direktübertragungen und ordentlich Blahball vor und nach dem Brüllball. Da ist die Rundfunkabgabe — deren Propaganda-Bezeichnung als „Demokratieabgabe“ eine realsatirisch wertvolle Doppeldeutigkeit hat — mal wieder so richtig bei der Arbeit!

Finde eigentlich nur ich, dass das DFB-Logo in seiner Ästhetik ebenfalls sehr entfernt an eine Swastika erinnert?

Werbung