Tag Archive: Verdummung


Die zehn Gebote für BRD-Bewohner

  1. Glaub fest daran, dass dein Job sicher ist, wenn du dich kräftig anstrengst und keine angemessene Entlohnung für die Arbeit forderst!
  2. Glaub fest daran, dass deine Rente sicher ist und dass du trotz deiner Selbstvernichtung durch Arbeit lange gesund genug lebst, um sie genießen zu können!
  3. Glaub fest daran, dass sich alle deine Probleme mit einem einzigen Buch lösen lassen: Dem Versandhauskatalog! Neu! Jetzt auch im Internet.
  4. Glaub fest daran, dass es „Deutschland“ gut geht und vergiss, wie es dir selbst geht, wenn reklamefinanzierte Journalisten und Journalisten aus dem Parteienstaatsfunk dir erzählen, wie gut es „Deutschland“ geht!
  5. Glaub fest daran, dass du in wirtschaftlich schwierigen Zeiten Verzicht üben musst, damit es „Deutschland“ schon bald wieder gut geht!
  6. Glaub fest daran, dass du in wirtschaftlich florierenden Zeiten Verzicht üben musst, damit es „Deutschland“ auch weiterhin gut geht!
  7. Übe jeden Tag Verzicht im Denken und lass die Fähigkeiten deines Gehirnes verkümmern, damit du besser glauben und Verzicht üben kannst! Hilfsmittel für den täglichen Denkverzicht werden dir allgegenwärtig und preiswert bis „kostenlos mit nur noch fünfzig Prozent Reklame vergällt“ zur Verfügung gestellt, von der Talkshow über Tittitainment über Sport über offene Vedummung bis hin zu intellektuellen Ersatzbefriedigungen aller Art vom Sudoku bis zur Soziologie.
  8. Glaub fest daran, dass du als einzelner Mensch nichts machen kannst, lass alles über dich ergehen und tröste dich mit legalen Drogen und mit Konsum! Alternativ darfst du auch an die Demokratie, die unabhängige Justiz und an ein Leben nach dem Tod glauben.
  9. Glaub fest daran, dass werbefinanzierte Journalisten und Journalisten aus dem Parteienstaatsfunk der BRD dich objektiv informieren und betrachte alles, was ihnen widerspricht oder ihre Informationen um zusätzliche Aspekte erweitert, unreflektiert als „Fake News“, „russische Propaganda“ oder „Nazi“!
  10. Glaub fest daran, dass die Zukunft am besten wird, wenn du in der Gegenwart alles widerstandslos und unwidersprochen genau so geschehen lässt, wie deine Feinde es geschehen machen.
Advertisements

Schlagwörter

Die Schlagwörter, mit denen Journalisten und Politiker in „demokratischen“ Staatswesen den Verstand der Zuleser und Zuhörer zu erschlagen versuchen, sind fürchterlich heruntergekommene und dabei dumm gewordene Ideen.

Wachstum

Bei den Menschen, die heute unter den Bedingungen mechanischer Infantilisierung und Verdummung älter werden, wächst nicht der Verstand, und folglich wächst mit dem körperlichen Zerfall nur das Leiden, die Schwäche und die Angst. Statt Weisheit kriecht Elend hervor.

Zeit für mehr Dummheit

„Lies die Propaganda und Reklame nicht, um dir deine Psyche davon aufheizen zu lassen und dann dumm zu werden und zu handeln, sondern lies sie, damit dein Gehirn aufhört zu dösen und wach ist!“, sagte der Vorübergehende zu einer Frau, die allen Ernstes noch daran glaubte, dass in den Zeitungen oder gar auf Wahlplakaten etwas Wahres zu lesen sei. „Wenn es wirklich so wäre, dass Frauen für die gleiche Arbeit und die gleiche Leistung rd. zwanzig Prozent weniger Lohn bekämen, wie es die politische Propaganda in die Welt lügt, dann gäbe es keine arbeitslosen Frauen mehr und die Ausbeuter würden Männer nur noch als einen Notbehelf einstellen, wenn die billigeren Frauen einmal nicht ausreichend zur Verfügung stünden. Und wenn du erst einmal so durch allereinfachste Überlegungen erkennst, wie übel dir manipulativ mitgespielt werden soll, dann weißt du, mit was für einem lichtscheuen Gesindel du es zu tun hast“.

Verlustvermeidung

„Es ist schwierig, in der gegenwärtigen Zeit nicht den Verstand zu verlieren“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „und die meisten Menschen schützen sich vor einem solchen Verlust, indem sie gar nicht erst einen Verstand entwickeln“.

Werbesprache und Wahrheit

Dieses Google Home ist übrigens kein Lautsprecher, auch wenn jeder Journalist das zurzeit so nennt. Es ist ein Mikrofon.

Winke winke, nochmal!

Als der Vorübergehende mitbekam, was für eine billige, mit basalen Mitteln unter Umgehung des Intellekts an der Aufmerksamkeit zerrende Unterhaltungssendung im Hintergrund im Fernseher vor sich hinflimmerte und hinplapperte, sagte er: „Das ist ja wie die Teletubbies für Erwachsene“. Aber als kurz danach auf eine vorgeblich politische Sendung umgeschaltet wurde, veränderte sich der Eindruck nicht, den der Vorübergehende von der Darbietung bekam.

+++ Focus Online! +++ EIL +++ Focus Online! +++

Screenshot Focus Online vom Freitag, den 24 März 2017, 12:29 Uhr -- +++ Bundestagswahl im News-Ticker +++ Schulz im Deutschlandtrend 'vorn', Merkel holt auf

+++ EIL +++ NUR NOCH 184 TAGE BIS ZUR WAHL! +++ EIL +++ FOCUS ONLINE AKTUELL ZUR WAHL IM NEWSTICKER! +++ EIL +++ JEDEN TAG NEUE „ERGEBNISSE“ VON UNSERIÖSEN TELEFONBEFRAGUNGEN! +++ EIL +++ NUR NOCH 184 TAGE BIS ZUR WAHL! +++ EIL +++ EIN SPANNENDES KOPF-AN-KOPF-RENNEN! +++ EIL +++ FOCUS ONLINE: GEWÄHLT WIRD DER KANZLER, NICHT DER BUNDESTAG! +++ EIL +++ NICHT VON DEN PARTEIEN UND DIREKTKANDIDATEN AUF DEM WAHLSCHEIN IRRITIEREN LASSEN! +++ EIL +++ JOURNALISMUS: UNENTBEHRLICH FÜR DIE POLITISCHE BILDUNG! +++ EIL +++ NUR NOCH 184 TAGE BIS ZUR WAHL! +++ EIL +++

Übrigens, werte Qualitätsjournalisten (nicht nur bei dieser Bildzeitung mit Schlips): Die Verblödung und Entpolitisierung der Wahlberechtigten in der BRD ist euer Werk.

Fabrik

Die Dummheit der gegenwärtigen Menschen wird von Schule, Glotze und Presse in einem aufwändigen Prozess hergestellt, weil sie politisch und wirtschaftlich gewünscht ist.

Die Waffe aus dem Darknet

„Oh, der Journalist hat dir erzählt, dass die Waffe des Mörders von München ‚aus dem Darknet‘ stamme?“, sagte der Vorübergehende zu seiner verängstigten und komputerunkundigen Zeitgenossin, und er setzte fort, ohne sich unterbrechen zu lassen: „Wie kann man denn eine Waffe herunterladen? Der Waffenhandel wurde vielleicht über das ‚Darknet‘ verabredet (wobei ich mich gleich frage, woher die Ermittler das überhaupt wissen wollen), aber die Waffe kam mit der Post oder einer Spedition. Früher, als du die Dinge noch zu verstehen glaubtest, hat man solche Geschäfte meist telefonisch gemacht, und kein Journalist hätte dir damals erzählen können, dass die Waffe des Mörders aus dem Telefonnetz stamme, ohne dass du laut losgelacht hättest“.

Wie manipulierbar doch das Unwissen macht, das von Journalisten nicht beendet, sondern erhalten und zur regelrechten Volksverdummung ausgebaut wird!

Dummheit ist der Rohstoff der Zukunft.

Siebzehnter Juni

„Hach ja, damals“, sagte der Vorübergehende zu seinem verdummten Zeitgenossen, „als eine Arbeitsnormerhöhung um zehn Prozent zu einem Volksaufstand in der DDR führte. Heute machen die Angehörigen der Classe politique so etwas zwar in der gleichen Größenordnung, aber in viel geschickterer Verpackung: Sie erhöhen das Renteneintrittsalter. Und es funktioniert so verpackt ganz hervorragend. Die Menschen arbeiten rd. zehn Prozent mehr, ohne einen persönlichen Vorteil dadurch zu haben; ja, einige sind dabei sogar froh, Arbeit zu haben und nicht auf Hartz fear im rechtsfreien Raum des Sozialsystems angewiesen zu sein. Nichts ist so wirksam wie die Kombination aus Angst und Propaganda“.

Der Journalist bringt Freude

Jedes Mal, wenn unfähige und von keinerlei Fachwissen beleckte Journalisten ihren Lesern in einem schnell aufgeschäumten, von Schleichwerbung für wirkungslose Sicherheitsprodukte geprägten Artikel erklären, wie sie „sicher im Internet unterwegs“ sind, freuen sich alle kleinen und großen Internetkriminellen dieser Welt…