Eine Strafe Gottes -- Deutschland. Bei einem satanischen Heavy-Metal-Festival im nordsächsischen Ortsteil Roitzschjora der 2.100-Seelen Gemeinde Löbnitz kam es in der Nacht auf den 2. Juli zu einem dramatischen Zwischenfall. Gott schickte einen Blitz, der 51 Besucher des Festivals verletzte, neun von ihnen schwer. Drei mußten von Rettungskräften reanimiert werden. Alle Opfer überlebten. Die Satanisten ließen sich von dem Zeichen Gottes nicht beeindrucken und führten die Veranstaltung weiter.

Quelle des Screenshots: kreuz.net — übrigens eine Seite von Laien, von der sich die röm.-kath. Kirche distanziert, weil sie zurzeit offiziell nur ein bisschen Mittelalter haben möchte. Es ist wenig erstaunlich, dass das manchem Angehörigen dieser Vereinigung von Lichtverneinern nicht genug ist.