Wer dem contentindustriellen Journalismus ernsthaft etwas entgegensetzen will, statt ihn einfach ersatzlos absterben und bedeutungslos werden zu lassen, sollte dabei nicht versuchen, Form und Kälte des contentindustriellen Journalismus zu imitieren und um jeden Preis vermeiden, unter Umgehung jeder Analyse und jedes Bewusstseins zum bloßen Spiegelbild des contentindustriellen Journalismus zu werden, sondern etwas spür- und belegbar Besseres produzieren — denn wer würde bei der Wahl zwischen Original und Imitat nicht das Original bevorzugen!