Tag Archive: Parawissenschaft


Blasse Erinnerung

Wer sich in einer Streitfrage auf die Autorität beruft, gebraucht nicht die Vernunft, sondern eher das Gedächnis

Leonardo da Vinci

Die heutigen parawissenschaftlichen Ideen des Feminismus, dass das Geschlecht nicht genetisch durch meiotische Auswürfelung im 23. Chromosomenpaar determiniert, sondern in erster Linie dem Individuum aufsozialisiert sei, nannte man zu meiner Zeit Lyssenkoismus — und dieser war zu seiner Zeit breit „belegt“ durch eine „Forschung“, die nicht in gezielten Experimenten die Wirklichkeit befragte, sondern die vorher feststehenden Antworten in die Wirklichkeit hineininterpretierte.

Alternativmedizin

Seltsam, dass es so viele Menschen gibt — einige von ihnen sogar in einflussreichen politischen Ämtern — die eine der Biologie, Physik und jedem Verstand widersprechende „Alternativmedizin“ ohne nachweisbare medizinische Wirksamkeit zum Standard für alle Menschen machen wollen, aber dass es keine Menschen gibt, die in gleicher Weise eine der Physik, Mathematik und jedem Verstand widersprechende „Alternativelektrotechnik“ ohne nachweisbare Funktionalität fördern wollen.

Klarheit durch Ersetzung

Viele so genannte „grenzwissenschaftliche“ Texte werden beim Lesen klarer und verständlicher, wenn man das darin verwendete Wort „exotisch“ durch das Wort „esoterisch“ ersetzt und auf diese Weise die wissenschaftliche Mimikry aufhebt. Desgleichen ersetze man „Gesetz“ durch „Behauptung“, „feinstofflich“ durch „unsichtbar und nicht messbar“ und „Energie“ durch „Spukwirkung“.

Die Zuflucht der Verachteten

Der anhaltende, gar zunehmende Erfolg der psychischen Prostitution der so genannten „Parawissenschaften“ mit all ihren dummen und grellen Angeboten ist ein Spiegelbild der ebenso anhaltenden und immer weiter zunehmenden Verachtung des psychischen Menschen in den „richtigen“ Wissenschaften.