Tag Archive: Menschen


Massentierhaltung

Menschen sind Lebewesen, die seit Jahrzehnten gegen die Massentierhaltung in der Landwirtschaft aussprechen, aber kein Problem damit haben, wenn vergleichbar pathogene und widerwärtige Zustände bei der Unterbringung von Menschen in Städten auftreten, ja, Lebewesen sogar, die freiwillig in die Städte strömen und dort das dichteste Gedrängtsein in den Stallungen ihrer Freizeitgestaltung suchen. Die Tierliebe ist ein Spiegelbild des allgemeinen Menschenhasses, der leicht zum pathologischen Selbsthass — auch nichts weiter als ein Zerrbild des Narzissmus — werden kann.

Werbeanzeigen

Der erste Impuls

Der Vorübergehende sagte zu seiner Begleiterin, die von Liebe und Vertrauen sprach: „Mein erster Impuls, wenn ich ein Tier sehe, ist es, dass ich in die Hocke gehe, um mich auf die Höhe des Tieres zu begeben, dass ich es anlocke, dass ich es anspreche. Ich sehe, dass schon die Kinder, kaum können sie gehen, wohin sie wollen, diesen ersten Impuls haben, und dass viele Erwachsene ihn niemals verlieren. Mein erster Impuls, wenn ich einen Menschen sehe, ist, dass ich Augenkontakt vermeide und dass ich hoffe, dass der Mensch schnell wieder weg ist. Ich sehe, dass schon die Kinder, kaum können sie gehen, wohin sie wollen, diesen ersten Impuls haben, und dass viele Erwachsene ihn niemals verlieren. Die Erfahrung, die diese nicht angeborenen Impulse formt, ist. Schon früh und überreichlich zu machen“.

Deutsche Würde

Man konnte die Bundesrepublik Deutschland in den letzten Wochen für einen Staat halten, in dem in der veröffentlichten Meinung ein Amt wie das des Bundespräsidenten mehr Würde hat als viele Menschen in diesem Staate — etwa als Bezieher von Hartz-IV-Geldern, Bewohner von Alters- und Pflegeheimen oder Patienten in psychiatrischen Kliniken.