Tag Archive: Krebs


Das Geschäft mit der zuckersüßen Hoffnung

Postwurf-Reklame einer so genannten Naturheilpraxis aus Hannover: Hoffung ist wie Zucker im Tee, zwar klein, aber sie versüßt alles – Praxisschwerpunkte: Biologische Krebstherapie, Individuelle Schmerztherapie

Werbeanzeigen

Krebsreligion

Der unbedingte, allformgebende, niemals angezweifelte Glaube an immerwährendes Wachstum (selbst noch auf begrenztem Raume) ist die Religion einer Krebszelle — und das Fundament gegenwärtiger Politik. Die Entwicklung von Gesellschaften, deren herrschende und besitzende Klasse diese Religion übernommen hat, ist folglich keine Überraschung — vor allem, wenn es keine Immunantwort des Volkskörpers¹ mehr gibt, wenn diese amoklaufende Krankheit nicht unter beherztem Einsatz von Galgen und Guillotinen wie ein Eiter ausgeschieden wird, sondern zur allgemeinen, alternativlosen Religion für jeden wird; ja, wenn stattdessen die Gesunden wie eine Krankheit ausgeschieden werden, so bald sich ihr Widerstand auch nur im Kleinsten regt, weil hoffnungslos Gläubige glauben, damit eine Krankheit zu bekämpfen und wenn eine alles durchwaltende Überwachung den Widerstand noch im Kleinsten und Privatesten erkennt, durchleuchtet, brandmarkt, polizeilich abschaltbar macht, kann der Verlauf dieser gesellschaftlichen Erkrankung, dieses Weltkrebses, leicht vorhergesagt werden und ist für die gesamte davon betroffene Menschheit ausgesprochen betrüblich.

¹Wer als erster „Nazi“ schreit, hat gewonnen!

Interessantes zum Mitnehmen

Krebs -- Krebs -- Krebs der Gebärmutter -- Nierenkrebs -- Hodenkrebs -- Brustkrebs -- Darmkrebs -- Prostatakrebs -- Interessantes für meine Patienten zum Mitnehmen

Ich Bullshit, sie sterben, Kasse stimmt

Achtung, es folgt ein langes Zitat mit Kopfschmerz-Warnung:

KREBS braucht leben! [sic!]

Jedes Karzinom gleicht den Brennstäben in einem Atomreaktor. [sic!]

Die Hightech-Medizin greift meine „radioaktiven“ Krebs-Cellen [sic!] mit noch aggressiverer Chemo und nuklearer Verstrahlung an. Die Alternativ-Medizin tröstete die „bösartigen Cellen“ nett mit humaner Medizin [sic!], doch auch sie geht nicht an die Ursache.

Als ich mein Ende vor Augen sehe, die Ärzte mich aufgegeben und schon mein Sterbeurteil gesprochen haben, treffe ich auf Elisa Dorandt. Sie bekämpft meinen Krebs nicht, sie hilft mir nicht – sie will mich nicht retten. Stattdessen erklärt sie mir, dass mein „radioaktiver“ Emotionaler Müll die Ursache für den Krebs ist [sic!] und zeigt mir, wie ich mich selbst auf ganz einfache Weise heile.

Weltneuheit: Laut der Elisa Dorandt Ursachen-Forschung [sic!] entsteht Krebs aus dem atomar geladenen Zündstoff aller verdrängten Emotionen [sic!] im Körper [sic!]. Dabei spielt es keine Rolle, ob Brustkrebs, Hautkrebs, Lungenkrebs, Darmkrebs, Hodenkrebs, Magenkrebs, Knochenkrebs… die Ursache ist die gleiche.

In jedem Körper sind 95% als verdrängte Masse in einer BLACK BOX eingesperrt. [sic!] Dieser zündstoffgeladene Emotionale Müll [sic!] wird im Laufe der Zeit aggressiv [sic!] und in Resonanz [sic!] werden die Cellen bösartig [sic!]. Wenn ich die erhitzten bösartigen Cellen [sic!] nicht mit leben kühle [sic!], sterbe ich an der „Kernschmelze“. [sic!]

Im Intensivkurs erlebe ich ein „Handwerk“ mit dem ich meine „radioaktiven“ Cellen von dem aggressiven Müll befreie [sic!]. Statt sterben mache ich mich lebendig [sic!] und das größte Abenteuer meines Lebens beginnt. Seit vielen Jahren bin ich mir für diese Lebensqualität dankbar. [sic!]

Quelle dieses Geschwurbels aus dem Horrorgarten der Irrationalität [bewusst nicht direkt verlinkt], das mir heute mit der täglichen Spam kam. Ich wollte, ich könnte glauben, dass niemand darauf reinfällt und niemand wegen dieser Quacksalberei verreckt!