Der Erste Weltkrieg wurde nicht durch Naturgewalten und auch nicht durch einen zum Vorwand genommenen Mord an zwei Produkten des jahrhunderlangen Inzests im so genannten „Adel“ hervorgebracht, sondern durch die menschlichen Tätigkeiten der korrumpierbaren Politik einer gesellschaftlichen Minderheit, des alles korrumpierenden geldmächtigen Wirtschaftens und einer Armee von Schreibtischtätern, die als Journalisten das Unkraut der Propaganda in jeden keimfähigen Kopf einpflanzten — sowie durch hunderte Millionen von atomisierten Menschen, die sich jeder einzeln sagten: „Was kann denn ein Einzelner dagegen tun“. Nichts. Davon hat sich wirklich verändert. Und. Damit das auch niemals jemand bemerke, schreiben die heutigen Schreibtischtäter im Dienste der heutigen Geldherrschaft beim Absondern ihrer als Reklameköder und Hirnerweichungsmittel industriell erstellten Texte von einer „Urkatastrophe“…