Tag Archive: Eltern


Eltern-Schokolade

Wenn im Fernseher mitten in der Nacht auf einem teuer bezahlten Werbeplatz Reklame für Kindersüßigkeiten gezeigt wird, die klar an ein infantiles Bewusstsein gerichtet ist, dann spiegelt sich darin wider, dass ein erheblicher Anteil der Eltern nicht weniger kindisch als ihre Kinder ist; ein so erheblicher Anteil, dass er zur Zielgruppe für die Werbung taugt. Weit ist es nicht mehr zur zweiten Ausgabe des Mittelalters; es fehlt nicht so viel zu einer Gesellschaft, in der zwar jeder altert, aber niemand mehr erwachsen wird. Kein Wunder, dass man jetzt schon den Menschen ein Freiheitsrecht nach dem anderen scheibchenweise mit Abwehrzauber-Begründungen für die dumme Psyche entziehen kann, denn alle diese Rechte waren immer nur für Erwachsene gedacht, die nicht mehr mit der Psyche, sondern mit dem Verstande denken.

Kinderhabende

Wer Kinder hat und dennoch bei jeder Wahl die Feinde der Zukunft und Lebensfähigkeit seiner Kinder wählt, sollte sich sehr gründlich Gedanken darüber machen, warum er Kinder hat — und dann endlich wie jemand handeln, der Kinder hat. Wer das nicht tut, war offenbar nur zu dumm zum Verhüten.

Landesväterchen und Landesmütterchen

Wie bereitwillig Eltern doch sind, wenn es darum geht, das allgegenwärtige, allsehende Auge des menschenverachtenden Überwachungsstaates an ihren eigenen Kindern zu reproduzieren — und wie wenig sie bereit sind, ihren eigenen Kindern so etwas wie ein Menschenrecht einzuräumen, einfach nur, weil sie lebende Menschen sind. Natürlich. Aus den „besten“ Gründen. Und damit genau so wie die Horch- und Mordstaaten der Jetztzeit.