Tag Archive: Download


Der innere Verkehrspolizist

Der Vorübergehende sagte zu seinem Zeitgenossen: „Wer heute im Internet freiwillig Geld für den Zugriff auf Musik bezahlt, der steht auch in einer kalten, nieselregnenden Nacht, wenn weit und breit kein Verkehr zu sehen ist fröstelnd und geduldig am Fußgängerüberweg und wartet darauf, dass die Ampel grün wird — nicht, weil es sinnvoll ist, sondern weil er sich den Polizeibeamten verinnerlicht hat und ihm aus sinnloser Angst zuvorkommt. Sämtliche Agitation der Contentindustrie ist bislang nur immer und immer wieder der Versuch gewesen, den Psychen der Menschen solche Angst und einen inneren Polizeibeamten zu implementieren, und das trotz der Dummheit dieses Versuches mit beachtlichem Erfolg.“

Consume!

Consume! — mein musikalischer Beitrag zur weihnachtlichen Stimmung.

Veröffentlicht unter den Bedingungen meiner Allgemeinen Lizenz für Freie Musik.

bbPress 1.0 „Bechet“ in Deutsch

Meine deutsche Sprachdatei für bbPress 1.0 „Bechet“ ist fertig und steht zum freien Download zur Verfügung.

Zwar gab es beim Upgrade der bbPress-Version einige zunächst rätselhafte Darstellungsfehler, aber dabei habe ich auch gleich die Lösung dieser Probleme gefunden — dies mag auch andere bbPress-Anwender interessieren.

Von diesem Problem abgesehen ist der Upgrade völlig problemlos und sehr empfehlenswert, denn Bechet ist großartig geworden. Wer für eines seiner Projekte noch ein kleines, aber feines Forum sucht und schon etwas Erfahrung mit der Gestaltung von WordPress-Themes hat, sollte sich bbPress unbedingt einmal anschauen.

bbPress 0.9.0.4 in Deutsch

Vor fast anderthalb Jahren hatte ich in meinem damals noch nicht umgezogenem Blog eine deutsche Sprachdatei für die damals aktuelle WordPress-Version 0.8.3.1 veröffentlicht. Obwohl diese Sprachdatei mittlerweie so veraltet ist, dass sie mit einer aktuellen bbPress-Version kaum brauchbar ist, wird sie immer noch recht häufig heruntergeladen. Deshalb habe ich beschlossen, diese Übersetzung für die gegenwärtig stabile Version zu überarbeiten und zum freien Download zur Verfügung zu stellen.

Download-Link: Deutsche Sprachdatei für bbPress 0.9.0.4,  Anrede in der „Sie“-Form.

Als Lizenz für diese Sprachdatei ist die Allgemeine Lizenz für Freie Musik sinngemäß anzuwenden. Diese Übersetzung darf also bearbeitet und beliebig verwendet werden, aber jede Weitergabe muss kostenlos, frei von begleitender Werbung und frei von jedem Zwang einer persönlichen Registrierung sind.

Installation

  • Im Verzeichnis bb-includes ein Unterverzeichnis languages anlegen, wenn dieses Unterverzeichnis noch nicht existiert. (Wer eine Alpha der kommenden Version 1er-Versionen verwendet, muss stattdessen das Verzeichnis my-languages im Installaitonsverzeichnis anlegen und verwenden.)
  • In dieses Unterverzeichnis languages die Datei de_DE.mo kopieren.
  • Wenn es sich um eine bereits laufende Installation von bbPress handelt, denn muss noch die Datei bb-config.php angepasst werden, indem die Zeile define ("BB_LANG", "de_DE"); hinzugefügt wird. Wird eine neue Installation mit dieser Sprachdatei vorgenommen, denn kann die deutsche Sprache im Installationsskript ausgewählt werden.

Sprachliche Entscheidungen

Obwohl ich die Sprache zum Teil erheblich überarbeitet habe, bin ich doch meinen alten Prinzipien treu geblieben und habe eine „Techsprache“ verhindern wollen, so weit es geht.

Dies sind die wesentlichen Entscheidungen:

  • Die Anredeform „Sie“ ist im deutschen Sprachraum universeller verwendbar, deshalb bin ich von der „Du“-Form abgerückt.
  • Ich habe deutsche Begriffe verwendet, wo immer dies ohne Verrenkungen möglich war. Die Website als Ganzes heißt „Forum“, die darin verfügbaren „Boards“ sind „Bretter“, auf denen es „Themen“ gibt, zu denen „Mitglieder“ ihre „Beiträge“ schreiben und „veröffentlichen“. Die „Administration“ ist eine „Verwaltung“, der allmächtige Forenadmin ein schlicht tönender „Hausmeister“ und die „Trolls“ bleiben — und da spreche ich mir selbst aus der Seele — „Deppen“.
  • Einige etwas angestaubt wirkende Ausdrucksweisen wurden durch hoffentlich bessere Wörter ersetzt. Die „jüngsten“ Beiträge sind jetzt die „aktuellsten“ Beiträge geworden, und es gibt hierzu „frischeste“ Antworten. Unglückliche Superlative wie „das Neueste“ werden vermieden, da eine Steigerung von „neu“ unsinnig ist.
  • Das englische Wort „Tag“ übersetze ich nun nicht mehr als „Etikett“, sondern als „Schlagwort“, um die vertraute Ausdrucksweise von WordPress zu übernehmen. Schließlich werden die beiden System gern zusammen benutzt, da sollte auch die Sprache eine gewisse Nähe repräsentieren. An einer Stelle musste ich jedoch von der WordPress-Sprache abweichen, und das ist beim Worte „Themes“, dass mir zu nahe beim Wort „Thema“ steht — deshalb sind die „Themes“ zu „Designs“ geworden. Der frühere Begriff „Erscheinungsbilder“ ist von mir allerdings in die Mülltonne unbrauchbarer Begrifflichkeiten entsorgt worden.

Wer für sein Webprojekt noch ein kleines, zweckmäßiges und elegantes Forum ohne eine tonnenschwere „Community-Mache“ benötigt, aber bislang von bbPress Abstand genommen hat, weil es eben kein bbPress in deutscher Sprache gab, der sollte sich jetzt einmal bbPress mit dieser Sprachdatei anschauen.

Und wer ein Bedürfnis spürt, sich für diese Übersetzung auch finanziell zu bedanken, der kann mir eine Spende für eines meiner Alben zukommen lassen. Wer ein solches Bedürfnis nicht spürt, der lasse es einfach bleiben und freue sich über eine alle bereichernde Kultur des freien Gebens und Nehmens, die in der BRD zurzeit mit sehr fadenscheinigen Begründungen unter Beschuss genommen wird.

Album: Resurrection Failure

Das Cover von Resurrection FailureIch habe aus einer Reihe bislang unveröffentlichter Stücke und aus einigen neuen Mixes bereits veröffentlichter Stücke das neue Album „Resurrection Failure“ zusammengestellt. Dieses Album ist unter den Bedingungen meiner Lizenz für freie Musik lizenziert und kann damit frei in nichtkommerziellen Kontexten verwendet und auch weiterverbreitet werden. (Allerdings wird eine Aufführung oder Verbreitung in werbefinanzierten Zusammenhängen in der Lizenz ausdrücklich ausgeschlossen, denn der Missbrauch meiner Musik als Werbeträger ist der Grund dafür geworden, dass ich auf diese Weise veröffentliche.)

Das neue Album steht hier zum Anhören und zum freien Download zur Verfügung. Die Musik ist natürlich GEMA-frei.

Der Charakter einer lockeren Zusammenstellung von „Überresten“ des musikalischen Schaffens führt natürlicherweise dazu, dass darin kein übergeordnetes Thema aufscheint. Alles ist gewissermaßen „Auferstanden aus Ruinen“ (und hoffentlich der Zukunft zugewandt), so dass auch Karl-Eduard von Schnitzler seine musikalische Würdigung zusammen mit einigen Störgeräuschen erhält. Der Stil ist minimalistisch, oft hypnotisch, und das Klangerlebnis wird von oft wenig musikwürdigen Geräuschen geprägt. Dennoch handelt es sich — vielleicht mit Ausnahme des Stücks „Geburtstag“ — nicht um Techno im gewöhnlichen Sinne des Wortes. Die Stimmung ist grausam, teilweise recht kalt. Darin scheinen jedoch auch fröhliche, eher verspielte Momente auf, wie etwa im Stück „Donkey Kong“, das aus Samples des gleichnamigen Coin-Ops aus den Achtziger Jahren gebaut ist — und vielleicht auch an die sinn- und endlose Stratzerei nach oben erinnern kann, während einem irgendwelche Affen Stolperfässer vor die Füße rollen.

Es gibt auch zwei nachbearbeitete Stücke aus „Tote Vögel haben Spaß“, und hier möchte ich auch einmal auf das Re-Mastering dieses Albums von LUCiD Mixing und Mastering hinweisen, das meinem teilweise doch sehr schlecht gemasterten Album noch einiges abgewonnen hat. Ursprünglich wollte ich auch eine Überarbeitung meines Stückes „Selbstmord“ anfertigen und in diesem Album veröffentlichen, allerdings sind die darin verbauten und unwiederbringlichen Samples bei meinem letzten Plattencrash verloren gegangen. Kein Wunder, dass eine solche Absicht scheitern muss, wenn das Projekt den Arbeitsnamen „Resurrection Failure“ trägt… 😉

Genug gesagt, jetzt haltet eure Ohren rein, wenn ihr noch nicht völlig abgeschreckt seid. Bis zu meinem nächsten, richtigen Album wird es noch ein bisschen dauern.