Tag Archive: Brutalismus


Deutsche Paradiese

Alte Reklame an der vor sich hin verrottenden Ruine des Ihmezentrums zu Hannover-Linden: Spielparadies

Bücherschrank

Bücherschrank am Ihmezentrum in Hannover-Linden, ein Bild geradezu unbeschreiblicher Tristesse und Hoffnungslosigkeit

Geschichten aus dem Ihmezentrum

Direktlink zum Video

Hannover (Symbolfoto)

Trister, zerfallender Bereich des Ihmezentrums in Hannover Linden, mit großer Aufschrift über einem Eingang: Landeshauptstadt Hannover

Wegweiser

Hinweispfeil im Ihmezentrum, der sich wie durch ein Wunder seit den Siebziger Jahren erhalten hat -- in der damaligen Ästhetik und den damaligen Modefarben -- und nun freigelegt wurde.

Farben und Ästhetik der Siebziger Jahre in einem Richtungspfeil zur besseren Orientierung im Betonlabyrinth, vom Ihmezentrum konserviert, bei Bauarbeiten wieder freigelegt. Man sollte solche Abriebe der Vergangenheit unter Mahnmalschutz stellen, da sie jeden klar machen können, wie unerfreulich und hässlich die Mode und der ästhetische Begriff der Jetztzeit sind, wenn sie nur mit etwas Abstand und mit Augen betrachtet werden. Zum Beispiel die kalten, glatten Oberflächen heutiger technischer Geräte…

Nummer Eins

Haus Spinnereistraße 1, Ihmezentrum, Hannover-Linden -- eine Trutzburg der Tristesse und Lebensverachtung noch am sanftesten Frühlingstag, gefärbt in brutalistischem Betongrau und hilflosem Lila, besprenkelt mit Algen und Flechten, gefrecht mit den Graffiti ehrenamtlicher Wandlackierer, bewohnt von Menschen.

Rastplatz (8)

Eine Rastgelegenheit am Ihmezentrum von unbeschreiblicher Tristesse, die durch eine dort abgestellte Grünpflanze nur noch ultimativer, lebensverneinender, kälter geworden ist.

Treppe

Treppe am Ihmezentrum

Ich liebe nur dich, Rana

Ihme-Zentrum im Dreck und Zerfall, mit türkischem Graffito 'Seni seviyorum rana ferdi', was so viel wie 'ich liebe nur dich, Rana' bedeutet

Ich kann kein Türkisch. Wirklich nicht. Jedenfalls nicht mehr als die paar Bröckchen, die ich im Ghetto aufgeschnappt habe. Ich habe auch gerade niemanden in der Nähe, der Türkisch kann. Wenn ich Alman cahil die Worte „Seni seviyorum Rana ferdi“ völlig falsch verstanden habe, dann hab bitte keine Scheu, mich zu korrigieren…

Überwachung

Überwachung -- Das politische Mittel der Wahl gegen jedes Problem

Sprengel Doom Hannover

Sprengelmuseum Hannover, mit Elementen aus Doom verziert

Sprengelmuseum Hannover, mit Elementen aus Doom verziert

Sprengelmuseum Hannover, mit Elementen aus Doom verziert

Die Architektur des Spregelmuseums zu Hannover erinnert zumindest mich recht stark an die Gestaltung einiger Level in Doom, nur dass (noch) keine Waffen und keine Munition herumliegen. Die Spielhandlung von Doom ist, dass menschliche Siedlungen auf den Marsmonden Phobos und Daimos nach missglückten Teleportations-Experimenten von Kreaturen aus der Hölle übernommen wurden, und dieser Hintergrund passt schon gut zur Architektur mit ihren nur notdürftig dekorierten Säulen und Außenmauern im Stil des Brutalismus, die zwar zu ihrer Zeit sehr modern wirkten, aber nach dem Ende dieser Mode ihren menschen- und lebensverachtenden Charakter nackt in die Welt zeigen. Nicht anders werden übrigens in zehn bis zwanzig Jahren die heute modernen, nicht minder kalten und feinden Bauten wirken, mit denen Architekten im Auftrag einer besitzenden Minderheit den öffentlichen Blickraum zuklotzen.

Hydrant

Foto eines Hydranten im Ihme-Zentrum zu Hannover-Linden. Schade, dass Beton nicht brennt.