Tag Archive: Apollo


One giant leap for mankind…

Direktorangefarbenerdreck

Werbeanzeigen

Vom wirren „Wir“.

Zeitgenosse: „Die können mir ja viel erzählen. Ich glaube nicht, dass wir jemals auf dem Mond waren.“

Nachtwächter:: „Da hast du auch recht. Wir waren niemals auf dem Mond, sondern nur 12 Männer, die fast alle den Streitkräften der USA angehörten. Und wenn ich mich so umschaue, selbst noch hier in der deflorierten Erde einer Stadt, denn will ich auch gar nicht zum Mond. Genau so wenig, wie ich irgendetwas anderes von alledem will, was politisch mit dem Worte ‚Wir‘ verkauft wird.“

Hirnschaden / Sonnenfinsternis

Hirnschaden

Der Irre liegt auf dem Gras,
Der Irre liegt auf dem Gras,
Erinnert sich an Spiele, Ketten aus Gänseblümchen und ans Lachen…
Die Verrückten muss man unter Kontrolle haben.

Der Irre ist im Vorzimmer,
Die Irren sind in meinem Vorzimmer,
Das Papier hält ihre gefalteten Gesichter am Boden fest…
Der Zeitungsjunge bringt jeden Tag mehr.

Und wenn der Damm bricht, viele Jahre zu früh;
Und wenn da kein Platz auf dem Hügel ist;
Und wenn dein Kopf unter dunklen Ahnungen explodiert —
Denn sehen wir uns auf der dunklen Seite des Mondes.

Der Irre ist in meinem Kopf.
Der Irre ist in meinem Kopf.
Du hebst die Klinge. Du führst die Veränderung herbei.
Du gestaltest mich um, bis ich zurechnungsfähig bin.

Du verschließt die Tür
Und wirfst den Schlüssel weg.
Da ist jemand in meinem Kopf,
Aber das bin nicht ich.

Und wenn die Wolken aufbrechen, der Donner an dein Ohr kommt,
Du aufschreist, aber niemand zu sein scheint, der es hört,
Und wenn deine Band damit anfängt, andere Lieder zu spielen —
Denn sehen wir uns auf der dunklen Seite des Mondes.

Sonnenfinsternis

Alles, was du berührst;
Alles, was du siehst;
Alles, was du schmeckst;
Alles, was du fühlst;
Alles, was du liebst;
Alles, was du hasst;
Alles, dem du misstraust;
Alles, was du rettest;
Alles, was du gibst;
Alles, womit du handelst;
Alles, was du kaufst,
Erbettelst, ausleihst oder stiehlst;
Alles, was du hervorbringst;
Alles, was du vernichtest;
Alles, was du tust;
Alles, was du sagst;
Alles, was du isst
Und jeder, dem du begegnest;
Alles, was du ignorierst
Und jeder, den du bekämpfst —

Und das alles ist jetzt,
Und das alles ist vergangen,
Und das alles ist im Kommen,
Und alles unter der Sonne ist gut abgestimmt…
Doch die Sonne ist vom Mond verfinstert.

In Wirklichkeit gibt es keine „dunkle Seite des Mondes“,
Tatsächlich ist da alles dunkel.

Pink Floyd: Brain Damage, Ecclipse | YouTube-Direktlink
Die Übelsetzung ist von mir.

Mit Gruß an die Irren, die vor vier Jahrzehnten auf einer rasenden Bombe zum Mond geflogen sind und an die von der Expansion ins All besoffenen Irren, die schon wieder auf diese Weise ein großes Feuerwerk veranstalten wollen, dass den Sinn der Erdenbewohner für ein paar Wochen oder Monate auf den Mond ausrichten soll.