Es überrascht mich ja nicht weiter, dass die Casino-Spammer keinen besonderen Gefallen an Unser täglich Spam finden können. Beim Lesen dieses wenig beachteten Blogs wird ja die Stümperhaftigkeit und die große Kriminalität der Spam-Mafia sehr deutlich.

Aber dass das einmal so weit gehen könnte, dass Franks Anschrift jetzt in den Spammails eines bekannten Abzock-Casinos missbraucht wird, das hätte ich doch nicht für möglich gehalten. Immerhin: Auf diese Weise belegen die Spammer ihre kriminelle Energie.

Werbeanzeigen