Category: Zitate


Lautstärke

Extrem Intelligente sind eigenwillig, nicht führbar, die werden zu Bedenkenträgern. Wir sind ein Massenbetrieb, da können wir mit Spinnern nichts anfangen.

Gerrick von Hoyningen-Huene, Juraprofessor an der Universität Heidelberg

Die so genannte „Schwarmintelligenz“ ist eine Erscheinung, die beim kollektiven Handeln relativ dummer Individuen auftritt. Worte werden nicht wahrer, nicht weiser und nicht gerechter, wenn sie lauter werden und wenn ihnen viele Menschen zustimmen, sei es durch Mitgrölen, sei es durch Klicks auf Herzchen und Däumchenhochs. Regelmäßig ist sogar das genaue Gegenteil der Fall und das schließlich kollektiv gebrüllte Wort ist von maßloser Dämlichkeit. Einigkeit und das Schwimmen der eigenen Stimme in kollektiver Lautstärke und Wirkmacht sind für die dumme, tierhafte und narzisstische Psyche ein flauschiger, begeisternder und bequemer Ort, doch für den Verstand eine starke, auflösende Säure. Wohl dem, der es schafft, sich nicht mehr mitreißen zu lassen, er ist ein Mensch geworden und gegen den Faschismus gut geimpft!

Demokratie und Europapolitik

Anstelle eines Kommentars zum äußerst demokratisch durchgeführten Brexit ein Zitat eines wichtigen, bis heute nachwirkenden Politikers der jüngeren BRD-Geschichte:

Ich wusste, dass ich niemals eine Volksabstimmung in Deutschland hätte gewinnen können […] Eine Volksabstimmung über die Einführung des Euro in Deutschland hätten wir verloren. Das ist ziemlich klar. Ich hätte verloren, und zwar mit siebzig Prozent Gegenstimmen […]

Wenn ein Kanzler versucht, etwas durchzusetzen, muss er ein Machtmensch sein. Und wenn er klug ist, weiß er, wann die Zeit reif ist. In einem Fall — beim Euro — war ich wie ein Diktator. […] Der Euro ist ein Synonym für Europa. Zum ersten Mal ist Europa ohne Krieg

Dr. Helmut Kohl, CDU, ehemaliger Bundeskanzler [dauerhaft archivierte Quelle des Zitates]

Die Dilettanten

Fehler der Dilettanten: Phantasie und Technik unmittelbar verbinden zu wollen.

Johann Wolfgang von Goethe, Maximen und Reflektionen, Nr. 1214

Irgendwie frei…

Wenn man will, was man muss, ist man irgendwie auch frei.

Dieter Hildebrandt

Auswärtiges Denken

Das Individuum muss den technologischen Fortschritt gestalten, nicht umgekehrt

Daniel Domscheit-Berg

Pawlowsche Contentindustrie

[…] indem man sich das Thema aufdrängen lässt, ist man dem Spin schon verfallen

Ein Aussage, die sich jeder Journalist ständig vor Augen halten sollte, wenn er etwas anderes sein möchte als ein Werbeplatzvermarkter an einem dummen Emotionskochtopf.

Wirksamer Schutzzauber

Religion ist das, was die Armen davon abhält, die Reichen umzubringen.

Napoleon Bonaparte

Zensur

Zensur ist geheime Empfehlung durch öffentliches Verbot.

Dieter Hildebrandt

Die beste Welt

Die beste aller möglichen Welten ist eine Welt ohne Religion

John Adams, zweiter Präsident der USA, 1735-1826

Kürze

Die kürzesten Wörter, nämlich ‚ja‘ und ’nein‘, erfordern das meiste Nachdenken.

Pythagoras von Samos (um 570 – 496 v. Chr.)

Sonderangebot

Nichts ist billiger als sittliche Entrüstung.

Karl Kraus

Nichtmauerbau

Ich hätte damit Geld verdienen können, und vielleicht hätte es mir Spaß bereitet, Code zu schreiben. Aber ich wusste, dass ich am Ende meiner Karriere zurückblicken würde, zurückblicken auf Jahre, in denen ich Mauern gebaut hätte, um Menschen zu trennen, und dass es sich anfühlen würde, als hätte ich mein Leben damit verbracht, die Welt schlechter zu machen.

Richard M. Stallman