Category: Allgemein


Schreibs dir auf die Hirntafel, Journalist!

Das Internet wurde nicht für Geschäftsmodelle geschaffen, sondern für Kommunikation und den freien Austausch von Informationen.

Dunkle Wolke

„Nur“ noch neunzig Jahre

Bradley Manning, so vermeldet es die Contentindustrie aus allen Tickern, drohen „nur“ noch neunzig Jahre Gefängnis. So sieht die juristische Milde aus, wenn Kriegsherren und damit Verantwortliche für die noch über das gewöhnliche Gemetzel des Krieges hinausgehenden Kriegsverbrechen einen Friedensnobelpreis verliehen bekommen, während Menschen, die solche Verbrechen an die Öffentlichkeit bringen, wie Verbrecher behandelt werden. Damit es auch noch lange so himmelschreiend ungerecht und menschenverachtend bleibt, verzichten Presse und Glotze auf jeden Hinweis, der mit deutlichem Finger auf diese Absurdität deutet.

Ad personam

Das Richtige wird nicht dadurch falsch, dass die Falschen dafür sind. Und. Das Falsche wird nicht dadurch richtig, dass die Falschen dagegen sind.

Erbloggtes

Erzürntes Abrechnen mit der in zahlreichenEinzelaspekten versagenden FAZ hat Klaus Graf soeben in die Form eines Offenen Briefes an die Herausgeber der FAZ gegossen und zur Weiterverbreitung empfohlen. Angesichts der weit über den Tag hinausreichenden Bedeutung dieses Textes ist nur eine vollständige Wiedergabe des Originals angemessen:

Sehr geehrte Herren,

die Frankfurter Allgemeine Zeitung fordert mich mit Schreiben vom 8. März 2013 auf, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben

Ursprünglichen Post anzeigen 1.374 weitere Wörter

Der innere Verkehrspolizist

Der Vorübergehende sagte zu seinem Zeitgenossen: „Wer heute im Internet freiwillig Geld für den Zugriff auf Musik bezahlt, der steht auch in einer kalten, nieselregnenden Nacht, wenn weit und breit kein Verkehr zu sehen ist fröstelnd und geduldig am Fußgängerüberweg und wartet darauf, dass die Ampel grün wird — nicht, weil es sinnvoll ist, sondern weil er sich den Polizeibeamten verinnerlicht hat und ihm aus sinnloser Angst zuvorkommt. Sämtliche Agitation der Contentindustrie ist bislang nur immer und immer wieder der Versuch gewesen, den Psychen der Menschen solche Angst und einen inneren Polizeibeamten zu implementieren, und das trotz der Dummheit dieses Versuches mit beachtlichem Erfolg.“

Übrigens, Zeitungsmacher…

…übrigens ist Tradition kein Ersatz für ein Geschäftsmodell. Aber wenns um den wirtschaftlichen Erfolg geht, ist ein Geschäftsmodell sehr viel wichtiger als jede Tradition.

Nur, falls ihr es in eurer Parallelgesellschaft immer noch nicht gemerkt habt.

Warten aufs Christkind

Joseph Grünpeck: Das Christuskind straft die Menschheit mit Syphillis, Holzstich, 15. Jahrhundert

Wett-Bewerb

Der Vorübergehende sagte zu seinem beunruhigten Begleiter: Der DAX ist auch nichts anderes als der Totalisator bei einem Buchmacher. Nur, dass um die Quoten bei Sportwetten noch nicht so viel Aufhebens gemacht wird, dass sie zu täglichen Reportagen im news business führen.

Die Substanz des Trends

Der Vorübergehende sah einen beschmutzten, aber immer noch bunten Reklameprospekt auf dem Boden liegen, Kleidung, an Frauen gerichtet, die eine Kreditkarte geheiratet haben. Auf der aufgeschlagenen Seite las er, noch bevor ihm ein gnädiger Wind die Lügen aus den Augen pustete, die anpreisenden Worte „Lederimitat. Der Stoff, aus dem der Trend gemacht wird“ und dachte sich noch im Lesen, dass das ein wahres Wort ist. Vor allem. Wenn das „Leder“ daraus entfernt wird.

Frau Käßmann

Wenn jedes führende Mitglied einer Kirche mit persönlichem Versagen so umginge, wie es Frau Käßmann getan hat, denn wären viele meiner Texte über die christliche Religion mit weniger Galle gewürzt. Zumindest von der röm.-kath. Kirchenfront hört man leider regelmäßig ganz andere Töne.

Auswärtiges Denken

Wenn der Faschismus nach Amerika kommt, denn wird er in die Flagge gehüllt sein und ein Kreuz tragen.

Sinclair Lewis (1835)

Und jetzt bitte zum Godless Blogger klicken…