„Es ist schon faszinierend“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „dass unsere Regierung immer erst bemerkt, dass Menschenrechte in China nichts wert sind, wenn es zum Thema in den Medien der Contentindustrie wird. Und wenn es dann wieder vergessen wird, weil die Neuigkeit von einer Flut neuerer Neuigkeiten überspült wurde, gibt es die nächsten Geschäfte. So gute Geschäfte!“