„Musik zu machen“, sagte der Vorübergehende zum Friday-for-Future-Anhänger in Hannover, „ist ableistisch gegenüber Menschen, die nicht hören können und vermutlich auch gegenüber den häufigeren Menschen, die keinen Musikgeschmack haben und daher auf Veranstaltungen zu unterlassen, die niemanden ausgrenzen wollen“.