Nichts dient unseren eigenen Interessen so sehr wie unser Gedächtnis, und nichts ist so geeignet, unsere Interessen mit Füßen zu treten, wie das Wirken von Menschen, die alles dafür tun, dass wir uns nicht erinnern. Journalisten zum Beispiel, Journalisten, die jetzt die „Geheimdienstinformationen“ aus geheim gehaltenen Geheimquellen wiedergeben, als ob sie eine ernstzunehmende Nachricht wären, dass ein militärischer Angriff Russlands auf die Ukraine unmittelbar bevorstehe, die aber nicht an die ebenfalls von Geheimdiensten der gleichen Staaten vor noch gar nicht so langer Zeit behaupteten und niemals gefundenen Massenvernichtungswaffen im Irak erinnern, mit denen der damalige Krieg gegen den Irak begründet wurde. Diese Journalisten treten die Interessen der Menschen mit Füßen. Sie sind Feinde.