„Manchmal habe ich es mit Menschen zu tun, die ein rohes und übles Laster haben“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „und dann erschrecke ich mich oft kurz vor diesem Laster, bevor ich es hinnehme und hin und wieder ein Wort dazu von mir gebe, wenn sich eine Gelegenheit bietet. Aber manchmal habe ich es auch mit Menschen zu tun, deren Leben von so viel Moral geprägt ist, dass mir dermaßen dauerhaft vor dieser gesamten moralischen Neurose mit ihrer psychisch hoch bequemen Selbstbedienungs-Gerechtigkeit gruselt, das ich es nicht aushalten kann. Und nein, diese Menschen sind nicht allesamt religiös, obwohl das sehr hilft bei der Neurose. Heuchelei, Moral und Selbstgerechtigkeit sind tief bürgerliche Werte, die sich keineswegs bei den Sonderlingen, Sektierern und schrägen Menschen häufen, und mit ihnen kommt regelmäßig ein Maß an Überzeugung, das genau so groß wie die Dummheit ist“.