Der jugendliche Zeitgenosse, vielleicht siebzehn Jahre alt, sagte zum Vorübergehenden: „Corona hat mir meine Jugend geraubt“, und der Vorübergehende konnte nur zustimmen. Traurig zustimmen.