Deutsch ist allein deshalb eine gute und zur Gerechtigkeit neigende Sprache, weil „Mann“ und „Mensch“ im Deutschen nicht das selbe Wort ist, und zwar nicht einmal in der flüssigsten und flüchtigsten Umgangssprache.