Als sein Zeitgenosse sich vom Vorübergehenden verabschiedete und seiner Wege ging, da wusste der Vorübergehende, dass dieser Zeitgenosse in diesem Moment damit beginnt, sein Gedächtnis umzuschreiben, bis ihm das Erinnerte gut gefällt.