So lange nicht jeder einzelne Mensch in einem Staat ohne zu lügen sagen kann, dass er selbst der Staat ist, so lange ist das Versprechen der Demokratie nicht eingelöst worden, so lange gibt es herrschende Klassen und Gängelung der Massen. Daran ändern auch Wahlen nichts, und schon gar nicht, wenn die Wahlberechtigten nur den immer gleichen Abschaum zur Auswahl haben, der in den Seilschaften von Parteiapparaten hochgespült wurde.