Im Vorübergehen an einen Smartphone-Zombie, der sich mit gesenktem Kopf auf sein Display blickend blind und seelenlos durch die Straßen bewegte, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen: „Manche Menschen leben wohl nur deshalb, weil sie immer noch keine App gefunden haben, die ihnen beibringt, wie man den Knoten für den Strick knüpft“.