Wer in den Kosmos schaut, findet Kälte und Leere, weiträumig genug, um einem Menschen als unendlich und absurd zu erscheinen, nur unterbrochen von geradezu mikroskopischen Einsprengseln aus Substanz und Wärme. Wir Menschen, die wir uns selbst für essentiell halten, wir sind für den kalten, leeren Kosmos hinfällig. Wir scheinen kurz als fernliegende und unwahrscheinliche Option einer geregelten Struktur von Kälte und Leere in Raum und Zeit auf, um sogleich wieder zu Kälte und Leere zu werden. Und genau das ist der Grund, weshalb wir einander niemals gleichgültig sein sollten.