Der contentindustriell-massenmedial synchronisierte Zeitgeist hat einen hohen Verbrauch an Wörtern und jedes von ihnen blinkt aufdringlich mit seiner Neuigkeit, doch die Zustände bleiben währenddessen ermüdend gleich.