Der Vorübergehende sagte zu seinem Zeitgenossen, der auf ein Spiegel-Magazin deutete: „Ja, das sind Qualitätsjournalisten. Und zwar mit Journalistenqualität“.