Die Grund- und Menschenrechtsgegner aus CDU, SPD, CSU, FDP und Bündnis 90/Die Grünen, die gerade lautstark im kakophonem Kanon mit Wirtschaftslobbyisten und mit entsprechender journalistischer Resonanz in Presse und Glotze darüber nachdenken, ob man die Gewährung von Grundrechten von einer Impfung abhängig mache sollte, schaffen mit diesen politischen Gedanken die Idee von Grundrechten, die einem Menschen bedingungslos gewährt werden, weil er ein Mensch ist, ab. Das wird Folgen haben, weit über die laufende Coronaseuche hinaus.

Einmal ganz davon abgesehen, dass Rechte nicht wie eine stinkende Gnade gewährt, sondern respektiert zu werden haben.