Wer trotz der Corona-Auflagen gern eine größere Party veranstalten möchte, sollte sie einfach als Gottesdienst deklarieren und eine Ansprache durch irgendeinen windigen Essenzverkäufer mit Talkshow-Hintergrund halten lassen. Denn der Religion wird in der BRD immer wieder gern ein rechtsfreier Raum gewährt, egal, wer dabei draufgeht.