„Es besteht kein Grund zur Hoffnung“, sagte der Vorübergehende zum hoffnungslos Hoffnungsvollen, „denn bislang hat immer noch der irrationale und leicht manipulierbare Glaube der Massen über die Vernunft von Wenigen gesiegt. Niemand, der etwas bewirkte, hat sich hierzu an den Verstand der Menschen gewandt, und jeder, der sich an den Verstand der Menschen wendet, ist schon nach kurzer Zeit vergessen, wenn er überhaupt wahrgenommen wird. Die meisten Menschen haben es gar nicht verdient, dass ihre Vorfahren von den Bäumen heruntergekommen sind, so sehr sind sie verhaftet in ihrer tierhaften, dummen, mechanischen Psyche“.