„Es ist befreiend, wenn man sich als Ausgegrenzter nicht mehr um das Geschwätz seiner Mitmenschen kümmern muss“, sagte der Vorübergehende zu seinem leicht neurotischen Zeitgenossen. „Ich lobe mich keineswegs selbst, wenn ich feststelle, dass ich deutlich besser als mein Ruf bin, und ich bin froh darüber, dass es nicht umgekehrt ist“.