Im Vorübergehen vor einem Supermarkt sagte der Vorübergehende zu seiner Zeitgenossin: „Schau dir die hamsternden Menschen ganz genau an, wie sie die Regale in ihre Einkaufswagen und anschließend die Einkaufswagen in ihre Kofferräume umräumen! Sie tragen keinen Mundschutz und sie stehen dicht gedrängt in der Schlange vor der Kasse. Niemand von ihnen hat Angst vor Corona. Sie haben allesamt Angst vor gewaltsam durchgesetzten Ausgangssperren in den Corona-Peststädten und dem Zusammenbruch des öffentlichen Lebens, und vor nichts anderem. Und je mehr in Presse und Glotze beschwichtigt wird, desto gewisser sind sie sich der Gründe ihrer Angst, denn sie wissen aus lebenslanger Erfahrung, dass sie belogen und manipuliert werden“.