Der Vorübergehende sagte zu seinem Zeitgenossen: „Der Mensch, den du einen Fremdenfeind nennst, hasst in seiner Bewusstlosigkeit nur ein Spiegelbild. Er ist sich in seinem eigenen Leben schon lange sehr fremd geworden“.