Die meisten erfolgreichen Betrüger wissen genau, dass Religion und Dummheit nahe beieinander liegen; dass dort, wo der Glaube liegt, auch die Leichtgläubigkeit nicht fern ist. Deshalb können sie fast so gut frömmen wie ein Pfaffe. Vielleicht sollten religiöse Menschen einmal gründlich darüber nachdenken, warum das so ist, denn die intensive Beschäftigung mit dieser Frage trüge das Potenzial in sich, aus einer kindisch-neurotischen Haltung ein erwachsenes, verantwortliches und lustvolles Leben zu machen.