Archive for August, 2019


Nazis

Journalisten sind die Menschen, die den anderen Menschen erzählen, dass „Nazis“ — je nach Anschein der Sachlichkeit auch als „Neonazis“, „Rechtsradikale“, „Reichsbürger“ oder „Verschwörungstheoretiker“ bezeichnet — alle diejenigen Menschen seien, die die journalistische Berichterstattung für falsch, einseitig, manipulativ und propagandistisch statt wie gewünscht für objektiv und faktentreu halten. Das einzige Mittel, diesem ständigen, auch unterschwellig verabreichtem journalistischen Nazivorwurf zu entkommen, ist blinder Glaube und gläubige Gefolgschaft für alles, was der Journalist jeden Tag erzählt und fordert. Und. Die ständige Verdrängung der Tatsache, wie totalitär und quasifaschistisch dieser blinde Glaube und diese gläubige Gefolgschaft im Grunde sind.

Zweifelsquell

Nichts erweckt so viel und nachhaltigen Zweifel an der Existenz eines Gottes und an den Zusagen der Religionen wie ein nüchterner Blick in die Geschichte ebendieser Religionen.

Blut- und Todeskult

Im Kirchengebäude flüsterte der Vorübergehende zu seinem Begleiter: „Die Freunde möglichst realistischer Darstellungen von Mord und Folter werden in einer kath. Kirche niemals enttäuscht sein“.

Klugheitsschlaf

Gebt den Leuten mehr Schlaf — und sie werden wacher sein, wenn sie wach sind

Kurt Tucholsky

Klare Beobachtung und gerader Gedanke

Eine logisch fehlerfreie Argumentation aus geraden Gedanken und klaren Beobachtungen ist wie ein gut gezielter Schuss mit dem Gewehr: Die Wirkung auf das Ziel ist die selbe, egal, ob da ein Schwächling oder ein Kraftprotz geschossen hat. Deshalb wird ja auch von Journalisten, Werbern und Politikern so viel dafür getan, um Menschen im möglichst zarten Alter beginnend an klaren Beobachtungen und geraden Gedanken zu hindern.

Smart Home

Menschen mit einem smart home sind Menschen, die keine „intelligenten“ Fernseher, digitale „Assistenten“, „smarte“ Steckdosen, „internetfähige“ Überwachungskameras und auch keine sonstigen von jedem Journalisten und Werber bejubelten Abhör- und Spähwanzen in ihrer Wohnung haben, ohne sich mit dieser Haltung gleich vom technischen Fortschritt oder vom Internet auszuschließen. Was an diesen Wohnungen so intelligent ist? Der Bewohner ist es.

Geistestod

„Die Toten“, sagte der Vorübergehende im Vorübergehen an einem Friedhof zu seinem Zeitgenossen, „sind die, in denen nichts mehr wirklich denkt, in denen immer alles schweigt und in denen nichts mehr zur Aufruhr gereizt werden kann, völlig egal, was man mit ihnen macht. Und die idealen, von Politikern herbeigesehnten oder mit Gewalt heranerzogenen ‚Staatsbürger‘ sind ihnen verblüffend ähnlich“.

Futter

Trau nur nicht der Diskretion der Behörden, mein Junge. Je mehr es davon gibt, desto mehr Futter brauchen sie.

Heinrich Böll, „Billard um halbzehn“

Medikation

Das eine Mittel, das den ohnmächtigen Zorn der Ausgelieferten am schnellsten und nebenwirkungsfreisten beenden kann, ist ein spürbar wirksamer Widerstand gegen die Verursacher und Profiteure des Zorns. Je weniger diese Möglichkeit gegeben ist, je mehr nur die Symptome des Zorns durch Sedierung, Fehlinformation, Manipulation und Ablenkung beseitigt werden sollen, desto schlimmer wird das Brodeln des Zorns, desto stärker wird das Verlangen vieler Menschen, es nicht im Widerstand beruhen zu lassen, sondern Rache zu nehmen; Rache für ihr entgangenes Leben.

Freund

Gefragt, was denn ein „Freund“ sei, antwortete der Vorübergehende: „Für die Dummen, die dumm bleiben wollen, ist ein Freund jemand wie ein zweites Ich, der ihre eigenen Vorurteile und Fehler reproduziert und damit bestätigt, verfestigt, in Zement gießt. Für die Menschen, die nicht im Netz ihrer Dummheit zappeln wollen, ist es aber ein völlig anderer Mensch mit völlig anderen Auffassungen und Herangehensweisen, mit dem man zivilisiert, angeregt und entspannt sprechen kann, ohne in einen barbarischen Rausch der Psyche zu verfallen“.

In Finnland

„In Finnland“, sagte der Vorübergehende zu seinem Zeitgenossen, „werden die Bußgelder für zu schnell fahrende Autofahrer, die mehr als 21 Stundenkilometer zu schnell gefahren sind, abhängig vom Einkommen verhängt. Es kann dabei durchaus vorkommen, dass Millionäre mehrere hunderttausend Euro für ihre Raserei im Auto bezahlen müssen. Und. In der BRD behandelt man die Menschen angeblich gleich, indem man den Hartz-IV-Empfänger, den Mindestlohnbezieher und den Reichen das betragsmäßig gleiche Bußgeld bezahlen lässt. Und. Die Einwohner Deutschlands lassen sich das als Gerechtigkeit verkaufen, weil sie die angebliche Gleichheit der überhaupt nicht Gleichen für gerecht halten“. Als der Zeitgenosse sagte, dass so hohe Bußgelder aber eine ganz schöne Abzocke seien, ergänzte der Vorübergehende: „Siehst du, die deutsche Milliadärspresse-Propaganda hat auch dich erwischt, und dein Mitleid gilt denen, denen es gut geht und die sich vieles leisten können, nicht denen, denen das Wasser bis zum Hals steht und die bei zusätzlichen Geldausgaben in existenzielle Probleme kommen können. Wo in der BRD der Reiche sein riskantes Autofahren aus der Portokasse bezahlen kann, ist es für viele Menschen schlicht nicht bezahlbar — und so ist ein Reichen-Privileg im modernen Feudalismus entstanden, vorsätzlich gestaltet von der Politik und ebenso vorsätzlich gefördert von der Propaganda im Journalismus“. Und der Vorübergehende hängte an: „Mit der CO2-Steuer werden sie es genau so machen, diese Steuer wird sich in alle Preise hineinlegen, ähnlich wie die antisoziale Mehrwertsteuer, aber je weniger Geld ein Mensch zur Verfügung hat, desto höher wird der Anteil seines Geldes sein, den er für die neue Steuer zusätzlich ausgeben muss. Daran allein siehst du, wer Politik und Journalismus kauft“.

Unterschied

Für viele Psychiater gilt: Der wesentlichste Unterschied zu ihren Patienten ist ihre Ausbildung.